Gewagtes Bikini-Design Bademode enthüllt OP-Narben an der Brust

© Project by Nutty Tarts/Tärähtäneet ämmät, photographer Pinja Valja

Sie fahren sich sexy durch das Haar, stemmen die Hände in die Hüften, zeigen ihre Kurven - es sind typische Posen, mit denen die Models die Bademoden-Linie Monokini 2.0 präsentieren. Doch etwas ist anders als bei den üblichen Kampagnen: Alle Stücke der Linie bedecken nur eine Brust, legen die andere frei. Und genau diese zweite Brust wurde bei allen Frauen im Kampf gegen den Brustkrebs entfernt.

Das finnische Design-Duo Nutty Tarts will genau diesen Frauen Mut machen, selbstbewusst zu ihren Narben zu stehen. Statt sie zu verstecken setzen die farbenfrohen Modelle die entfernte Brust kunstvoll in Szene. „Wer sagt, dass man zwei braucht?“, lautet entsprechend das Motto der beiden Designerinnen Vilma Metteri and Katrina Haikala.

© Project by Nutty Tarts/Tärähtäneet ämmät, photographer Pinja Valja
Modell aus der 'Monokini 2.0'-Linie
Im Moment gibt es den Monokini 2.0 noch nicht zu kaufen. „Es ist ein soziales Kunstprojekt, das den beschränkten Blick der Popkultur auf die ideale Optik der Frau untersucht“, schreiben die Modemacherinnen auf ihrer Webseite. „Wir wollen die Vorstellung davon erweitern, was als schön angesehen wird, indem wir Bademode für Frauen machen, die Brustkrebs überstanden haben.“ Viele dieser Frauen würden sich nämlich nicht für eine kosmetische Operation entscheiden, die die Brust künstlich wieder aufbaut. „Sie wollen ihr Leben mit einer oder gar keiner Brust fortsetzen.“

Für das Projekt haben sie sich noch andere Designer ins Boot geholt, die ihrerseits Entwürfe beisteuerten. Und so unterschiedlich wie die Macher sind auch die Modelle der Linie. Da gibt es glitzernde Einteiler, knapp sitzende orange Bikinis, freche Stücke im Retro-Look und sogar Kreationen, die an Gladiatoren im alten Rom erinnern.

Die schönsten Fotos der Kollektion werden in Skandinavien ausgestellt. Zumindest drei Modelle wollen die Designerinnen aber bald in den Handel bringen. Über ein Crowdfunding-Projekt können Unterstützer Geld spenden. Die Aktion läuft noch einen Monat.

Noch mehr Mode sehen Sie in unserem Video:

Video / 1:29 Min. / Mhoch4.tv

Täglich hängen Frauen an seinen Lippen: Sie lieben den Shopping-Berater Guido Maria Kretschmer. Nun stellte er zusammen mit dem Schuhhersteller Högl eine neue Schuh-Kollektion auf die Füße.


 



siv