Die Jeans-Looks der StarsSpears-Timberlake-Jeans-Horror und andere Desaster

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Ramona: oder folge mir auf

[kein Linktext vorhanden]Justin Timberlake ist nicht nur durch seine hübsche Ehefrau, Schauspielerin Jessica Biel, und seine Erfolge im Musik- und Schauspiel-Business bekannt. Modefans begeistert der smarte Sänger auch mit seinen stilvollen Outfits. Mit schicken Anzügen, Fliege und Hut bringt Timberlake klassische Herren-Looks gekonnt in die modische Gegenwart und entzückt auch seine männlichen Bewunderer. Doch beim Blick ins Star-Fotoalbum wird klar: Auch ein heutzutage stilsicherer Justin Timberlake griff schon zum modischen Katastrophen-Outfit. Nicht nur Bilder seiner Auftritte als Boyband-Mitglied von „N’Sync“ lösen heutzutage Schaudern aus. Ein bestimmter Style hat sich tragisch in die Mode-Hirne eingebrannt: Der Jeans-Partnerlook mit seiner damaligen Freundin Britney Spears.

2001 erschien das Promi-Paar gemeinsam bei den American Music Awards – und sorgte optisch für die größten Lacher des Abends. Denn der Komplett-Look aus Denim war selbst für die Mode der 2000er-Jahre katastrophal: Spears trug ein bodenlanges Korsagen-Kleid ohne Träger, um die Hüfte ein kitschiger Kettengürtel und das Abendtäschchen nicht weniger tragisch mit Glitzer - und natürlich aus Jeans-Stoff. Timberlake hatte einen Hosenanzug aus gebleichtem Denim gewählt, der scheußliche Jeans-Cowboyhut krönte die Mode-Katastrophe. Bei dieser fatalen Kleiderwahl ist es kein Wunder, dass sich das Paar kurze Zeit später trennte!

Schnür-Horror, Glitzer-Überdosis, Schredder-Jeans

Doch mit ihrem Jeans-Horror blieben „Spimberlake“ nicht lange alleine. Vor allem in den 2000er-Jahren griffen die Stars zu den grausamsten Jeans-Varianten, die sich wohl auf ewig einen Platz in der modischen „Wall of Shame“ verdient haben. Sängerinnen wie Shakira, „No Doubt“-Frontfrau Gwen Stefani oder Goldkehlchen Mariah Carey präsentierten ihren Fans regelmäßig, wie katastrophal die Wahl der Jeans-Hose als Kleidungsstück in so einigen Fällen ausgehen kann.

Ob eingeschnürtes Hüftgold bei Christina Aguilera, einer Hose wie aus dem Akten-Schredder bei „Destiny’s Child“ oder die Schlabberjeans drei Kleidergrößen zu weit bei Rapperin Missy Elliott – die Liste der prominenten Jeans-Faux-pas ist umfangreich. Bei heutiger Betrachtung müssen die Stars natürlich ein wenig in Schutz genommen werden, wollten sie doch mit ihren aktuell als scheußlich beurteilten Outfits nur im aktuellen Mode-Trend liegen.

 [kein Linktext vorhanden]Voll ins Blaue getroffen: Die Top-Jeans-Looks der Stars

Umso beruhigender sind aktuelle Bilder der Promi-Damen. Röhrenjeans im Destroyed Look, lässiger Boyfriend-Schnitt oder die klassische Marlene-Hose aus Jeans sind aus den Schränken der Mode-Vorbilder nicht wegzudenken. Kate Moss ist die Königin der Skinny Jeans schlechthin und präsentiert Fashionistas weltweit regelmäßig, wie perfekt ein einfacher Jeans-Look gestylt werden kann.

Mit edlem Blazer und Pumps werden die alltäglichen Beinkleider selbst tauglich für den Auftritt auf dem roten Teppich und gelten nicht mehr als modisches No-go. Sogar Mode-Ikone Victoria Beckham greift für ihre stilvollen Outfits gerne mal zur Jeanshose und Schauspielerin Jessica Alba scheint von jeder Jeans-Variante mindestens ein Modell im persönlichen Kleiderfundus zu haben. Mit ihren alltagstauglichen Jeans-Looks bieten Stars wie Miranda Kerr, Jennifer Aniston und Rihanna Inspiration, mit einfachen Mitteln ein wenig Star-Appeal in den eigenen Kleiderschrank zu bringen.

Neben Jeans-Modellen wie der Ripped Denim, in die sich nur mutige Modefans wagen, sind schlichte Röhrenhosen und viele andere Modelle, die aktuell im Trend liegen, zeitlos schick. Doch eines ist sicher: Selbst wenn Mode-Trends kommen und gehen. Ein Outfit wollen wir bitte in keiner Variante jemals wieder erblicken müssen: einen Partnerlook der Schreckens wie den von Timberlake und Spears. Dieser Anblick sollte für immer in der „Bitte nicht nachmachen“-Akte verbannt werden.