Berliner ModeVon schräg bis sexy

Dabei fällt Altmeister Karl Lagerfeld noch vor kurzem in einem Interview mit der Zeitschrift „Textilwirtschaft” ein vernichtendes Urteil über die Modestadt Berlin: „Ich sehe da nichts. Ich höre nur noch Leute, die weggehen, die sagen, da ist nichts los, da verliert man seine Zeit.” Eine Meinung, die der Modezar vielleicht schon bald revidieren muss. Denn am vergangenen Wochenende präsentierte sich Berlin als überaus lebendige Fashion-Metropole: Über 40 000 Besucher stürmten die Fachmessen rund um Funkturm und Potsdamer Platz, bestaunten und beklatschten die Entwürfe der deutschen Designerszene, ließen ausgefallene Streetwear und lässige Underground-Mode auf sich wirken.

Ein paar Eindrücke von den Berliner Runways sehen Sie in unserer Bildergalerie.