Com.mit!Second Life

© second life
SECOND LIFE

Worum geht’s?
Eine virtuelle Welt mit über zwei Millionen Bewohnern, die im Internet Häuser bauen, Partys veranstalten, einkaufen, Gassi gehen, heiraten; secondlife.com

Wer macht mit?
Wer weiß? Da jeder Benutzer sich ein Online-Alter-Ego (Avatar) zulegt, bleibt er anonym. Also könnte auch Ihr komischer Nachbar dabei sein.

Wen hat’s berühmt gemacht?
Anshe Chung, die als Immobilienmaklerin in Second Life zur Millionärin wurde.

Chance, selbst berühmt zu werden?
Wenn Sie Ihrem Avatar die Körbchengröße von Pamela Anderson geben – gut.

Was trägt man beim Surfen?
Schuhe von Adidas, Outfits von American Apparel. Immer mehr Firmen eröffnen Filialen in Second Life. Und verdienen damit richtiges Geld.

Vorteil: Man führt zwei Leben, ein reales und eins im Netz.

Nachteil: Man führt zwei Leben, ein reales, eins im Netz.

Bitte sagen: „Ich habe in Second Life jemand kennengelernt. Wir heiraten!“

Bitte nicht sagen: „Es ist mein komischer Nachbar.“

2
3
Second Life