Fashion Week Miami Swim 2013Nationalstolz auf Brüsten und Schnür-Spaß

von AMICA Online Autor Promi-Fan und Beauty-Enthusiast
Alle Infos zu Markus: oder folge mir auf

Heiß, heißer, Miami! Nicht nur die hohen Temperaturen haben in Miami in den vergangenen Tagen für Hitzschläge gesorgt. Auch die heißen Kreationen der Bademode-Designer haben dort Schweißtropfen auf die Stirn getrieben.Während der Bademodewoche in Florida zeigten mehr als 30 Designer ihre Swimwear-Kollektionen für den kommenden Sommer. Darunter: Aguaclara, Aquarella Swimwear, Sauvage, Anna Kosturova, Dorit, Naïla und viele weitere.

Beach Bondage
148184599

Eröffnet wurde das Spektakel von dem australischen Strand-Label Lisa Blue. „Wir fühlen uns geehrt, das Label zu sein, das dieses Event eröffnen darf“, so Lisa Burke, Gründerin der Marke gegenüber den Organisatoren der Mercedes-Benz Fashion Week. Was es bei Lisa Blue zu sehen gab? Abwechslungsreiche Looks wie Cowboy-Stiefel zum Bikini, Retro-Kombis mit hochgeschnittenen Höschen oder Badeanzüge mit chinesisch anmutenden Drachenmotiven.

Am zweiten Tag der Modewoche stand unter anderem Dolores Cortés auf dem Programm. Das Modehaus aus Spanien konnte mit klassischen Designs überzeugen, die von der Traditionsmarke neu interpretiert wurden. So wurden klassische Badeanzüge mit raffinierten Schnürungen ins 21. Jahrhundert katapultiert. Etwas legerer (und sehr Festival-tauglich) waren hingegen die gehäkelten Bikinis oder Einteiler, die durch ihre bunten Farben besonders gut zur Geltung kamen.

Farbenfroh ging es dann bei Vitamin A by Amahlia Stevens weiter. Die Bade-Kreationen des kalifornischen Labels sind so bunt wie der Sommer selbst. Bikinis in Batik-Optik und dazu passende Strandtücher in knalligen Farben – so gefällt uns der Sommer am besten!

Stars and Stripes
-

Eines der Highlights der Modewoche in Florida folgte dann an Tag vier: die Laufsteg-Show von Red Carter. Bademode, die an den Glamour des alten Hollywoods denken lässt, dramatisch in Szene gesetzt mit exzentrischen Accessoires wie Discokugeln oder Flügeln im Stile von Victoria’s Secret.

Weniger elegant, dafür aber verspielter war die Kollektion von L*Space by Monica Wise unmittelbar danach. Lieblings-Trend der Designerin: Fransen. Sie zierten Säume von Bikinioberteilen oder Badeanzügen. Dazu kombiniert Monica Wise am liebsten unterschiedliche Bikini-Unterteile. So kommen die Fransen besser zur Geltung und der Look wirkt ungewollt.

Der wahre Höhepunkt der Fashion Week Miami Swim folgte dann am letzten Tag: die Präsentation der Kollektion von Wildfox. Die Marke, die Promi-Damen wie Vanessa Hudgens, Ashley Tisdale, Katy Perry oder Kaley Cuoco lieben, zeigte jugendliche Bademode mit Flaggenmotiven. Besonders hippe Nationen: Dauerbrenner wie die USA mit der Stars-and-Stripes-Flagge und Großbritannien mit dem Union Jack.

In unseren Bildergalerien gibt’s die Looks der besten Schauen der Fashion Week Miami Swim 2012. Zu den Trends vom letzten Jahr geht’s Bademode-Trends 2012 - Sexy Zebrastreifen und coole Erdtöne!

Bunte Musterung
FASHION-US-MERCEDES BENZ FASHION WEEK SWIM 2013
Fransen-Fun
FASHION-us-MERCEDES BENZ FASHION WEEK SWIM 2013
Regenbogen-Knaller
148184599
Fashion & Beauty to go! Jetzt AMICA-iPad-App herunterladen: