Klein und mit Metallic-EffektDer Taschen-Trend der Oscars

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Verena: oder folge mir auf
Glänzende Vierecke in der Oscar-Nacht
Box-Clutches, Oscars 2013

Sie ist und bleibt der Liebling unter den Taschen: Die Clutch wurde auch bei der diesjährigen Oscar-Verleihung nicht aus der Hand gegeben und war das Highlight so manchen Outfits. Auch heute darf sie, wie zu ihrer Blütezeit um die 20er-Jahre, als Abend-Accessoire nicht fehlen und wird von Dior & Co. immer wieder neu interpretiert.

Darüber, wie das aus England stammende Accessoire am schönsten zu tragen ist, scheiden sich die Geister. Wörtlich zu nehmen ist der Name der Clutch jedenfalls zum Glück nicht, denn ein ständiges, „festes Umklammern“ einer viereckigen Tasche sähe doch allzu seltsam aus. Catwalk-Trainer Bruce Darnell machte den „Germanys next Topmodel“-Kandidatinnen ja einmal deutlich klar, dass auch diese kleine Handtasche lebendig sein müsse und mit Elan getragen werden sollte. Das schienen auch Hollywoods Damen während der diesjährigen Oscar-Verleihung im Sinn gehabt zu haben, denn meist entschieden sie sich gegen einen Aktentaschen-Klammergriff und hielten das Täschchen graziös mit ausgestrecktem Arm und scheinbar locker fest. Es sollte so sichtbar wie möglich sein. Anders wäre es auch schade, denn die neuen Modelle von Prada, Miu Miu oder Valentino können sich durchaus sehen lassen.

Auf dem roten Teppich erwiesen sich nicht mehr wie in der Vergangenheit lange Baguette-Formen als bester Begleiter, sondern kompakte Boxen. Sie schimmerten ganz aus Metall, mit Metallrahmen oder durch Pailletten im Blitzlichtgewitter. Mal im Kontrast zum Kleid, mal Ton in Ton.

Schauspielerin Salma Hayek demonstrierte beispielsweise die Wichtigkeit des Accessoires, indem sie die kleine, goldene Schatztruhe in ihrer Hand auf den reich bestickten Kragen ihres Kleides abstimmte.

Besonders gefiel auch die Arbeit von Designer Roger Vivier, dessen mit Steinen besetzte und von einem silberfarbenen Rahmen umzogene Clutch in Jennifer Lawrences Hand über den roten Teppich getragen wurde.

Jennifer Aniston in Rot von Valentino setzte auf Kleid und Clutch im monochromen Partner-Look. Das wirkte elegant. Und der feine Goldrand addierte zusätzlich Luxus-Appeal zu ihrem Salvatore-Ferragamo-Stück. Wie kleine, geheimnisvolle Truhen wirken die jüngsten Modelle des Accessoires-Klassikers. Ein wahrer Mode-Schatz!