StreetstyleBlickfängerin

Franzis Looks

"Der Schwede“, so nennt Franzi die schwedische Modekette H&M liebevoll, sei immer ihre erste Anlaufstelle wenn sie auf Shopping-Tour gehe. Hier kann die Textilmanagement-Studentin trotz Studentinnenbudget die neusten Modetrendteile kaufen. Aber sie fügt hinzu: „Ich finde auch tolle Sachen in kleinen und unbekannten Läden.“

Mode ist für sie vor allem Ausdruck von Persönlichkeit und Stimmung. „Ich ziehe mich so an, wie ich mich fühle“, sagt sie. Künstlerische Avancen? Nicht bei Franzi.

© Privat

Einen direkten Lieblingsdesigner hat sie nicht, und auch die Frage nach ihrem Lieblingsteil im Schrank, geht sie praktisch an. Sie erzählt: „Ich würde mein weißes Long- Top nennen, weil ich es immer unter meinen viel zu kurzen Blusen trage – das verdeckt meinen Po“.

Auch Leggins gehören zu ihrer modischen Grundausrüstung. So beschreibt sie auch ihren Stil als „süß, verspielt, manchmal frech, aber immer bequem.“

Das scheint anzukommen. Zwar betreibt sie ihre Seite „Zukkermaedchen.blogspot.com“ erst seit Mai 2010, hat aber bereits 805 regelmäßige Leser aufzuweisen.

„Ich habe Mädels mit tollen Blogs immer für ihren Mut bewundert, sich öffentlich mit ihrem Stil zu zeigen“, sagt Franzi: „Dieses Jahr war ich dann endlich auch mutig."

Machen Sie mit und gewinnen Sie tolle Shopping-Gutscheine: