Cooler Retro-StyleQuatschen mit quietschbunten Hörern

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf

Jetzt haben wir einen Grund wieder zum Hörer zu greifen. Also zu einem richtigen Telefonhörer. So wie zu Teenagerzeiten, als wir noch das schwere Ding in der Hand hielten und Wählscheiben drehten. Zugegeben die Tasten haben das Telefonieren durchaus einfacher gemacht, insbesondere, wenn wir uns verwählt haben. Das coole Design vermisse ich allerdings schon manchmal. Glücklicherweise gibt es immer wieder Marken, die den Retro-Style für sich entdecken.

© PR
Ice Phone in Grün oder Rosa, 49 Euro, mehr unter www.ice-phone.com

Wie zum Beispiel Ice-Watch, ein Marke, die eigentlich bekannt ist für seine quietschbunten Plastikuhren. Genauso knallig ist das Ice-Phone, eine Docking-Station für das iPhone. In Blau, Grün, Gelb, Orange, Rot, Pink, Lila, Silber, Weiß und Schwarz nimmt es die Form der früheren Telefone an. Anstelle der Wählscheibe macht es Platz für das moderne Smartphone. Eine sehr coole Fusion aus alt und neu, in die wir uns verliebt haben. Die Liebe zu den iPhones ist ein Jahr nach dem Tod des Apple-Gründers Steve Jobs, trotz mancher Pannen, sowieso noch ungebrochen. Mit dem Ice-Phone bekommt das Handy auch zu Hause einen festen Platz, sodass wir es nicht immer in Couchecken oder zwischen Zeitschriftenstapeln suchen müssen.

Funktionieren soll das alles ganz einfach: Der Stecker des Telefonhörerkabels wird in den Lautsprechereingang gesteckt und zum Abheben drücken wir eine Taste am Hörer. Zum Skypen und Musik hören soll es auch taugen. Schade ist jetzt nur, dass ich gar kein iPhone, sondern ein anderes Smartphone habe. Ob ich doch wechseln sollte? Oder der Retro-Hörer auch an meinem Telefon funktioniert? Ja, laut Internetseite des Herstellers brauche ich nur einen Adapter. Die Wählscheibe fürs Display allerdings gibt’s nur als iPhone-App. Genug gequatscht, ich geh jetzt telefonieren.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar