Luxus-KunstwerkeAugen auf, für Pop-Art auf MCM-Taschen!

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf

Pop-Art am Modehorizont
Mode und Kunst verbindet schon immer eine besondere Beziehung. Direkt fällt mir beispielsweise das legendäre Mondrian-Kleid von Yves Saint Laurent ein. Der Designer bannte in den 60er-Jahren die geometrischen Muster des niederländischen Malers auf ein Cocktailkleid. Elsa Schiaparelli wiederum entwarf zusammen mit dem Surrealisten Salvador Dalí Anzüge mit Taschen in Lippenform. Comic-Kunst in Form von Mickey Mouse oder Bambi malt heutzutage Jean-Charles de Castelbajac auf seine Mini-Dresses. Oder auch mal Andy Warhol persönlich. Modeschöpfer und Künstler, sie flirten gerne.

Die neueste Affäre in der Modeklatschspalte liefern die deutsche Luxusmarke MCM und das Pop-Art-Duo Craig & Karl. Letztere erschufen für den Reisegepäck- und Businesstaschenhersteller eine limitierte Edition aus Geldbörsen, Aktentaschen und Shoppern. Auf 16 verschiedenen Teilen verführen die Entwürfe mit farbenfrohen Augenpaar-Grafiken.

Da leuchtet eine Brille, die sich aus kirschroten Lippen formt und blaue Klimper-Augen aufblitzen lässt, vom klassischen Portemonnaie. Palmendrucke auf Lederrucksäcken entfachen das Reisefieber. Mit MCMs charakteristischen Visetos-Mustern verbindet das Label in der „Eyes on the Horizon“-Kollektion Tradition und Moderne. Passend dazu gibt es die Accessoires in klassischem Cognacton und poppigen Farben.

Den Horizont betrachten die beiden Künstler zwar jeweils aus einer anderen Perspektive. Craig Redman lebt in New York, Karl Maier in London. Doch egal, wie viele Reisestunden zwischen ihnen liegen mögen – die beiden Australier arbeiten täglich gemeinsam an Illustrationen und Installationen, gerne mit einem Augenzwinkern.

Bei einer so heißen Affäre zwischen Mode und Kunst habe auch ich mich gleich verliebt: in die grüne Dokumentenmappe mit Zwinkerauge. Spontan muss ich nämlich dabei an einen niederländischen Ausdruck denken, den mir eine Freundin beigebracht hat: ein „knipoog“ machen -schäkernd mit einem Auge zwinkern. Ein schöner Mode-Kunst-Flirt!

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar