Oktoberfest 2008Auf ins Dirndl!

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf
Kesse Käferl
Fesche Fräuleins
Elegante Engerl

Eingschnürt is! Was bei jedem anderen Kleidungsstück als Ausschluss-Kriterium gilt, ist beim Dirndl Pflicht. Das Trachtenkleid muss sehr eng sitzen, knalleng. Das ist eine Voraussetzung für ein feines Dekolleté. Sie hättens gerne Oktoberfest 2008 - Kesse Käferl, Oktoberfest 2008 - Fesche Fräuleinsoder doch lieber Oktoberfest 2008 - Elegante Engerl? Welches Modell für Ihren Typ das Richtige ist, sehen Sie in unseren Bildergalerien.

Asia now!

In diesem Jahr sind besonders asiatische Materialien gefragt. Das Label Schneiderfliege aus Österreich hat es nach Indien verschlagen. Designer Christian Wenger brachte aus einem kleinen Dorf im Grenzbereich des Himalaya-Staates handgearbeitete Stoffe mit. Die bunten Kreationen dienten dort beispielsweise als Wandschmuck, jetzt sind Dirndl mit indischem Touch daraus geworden. Ebenfalls nach Asien reiste Katharina Lukacs, die Chef-Schöpferin von Schatzi-Dirndl. Zurück kam die Schneiderin mit Jacquards, feiner Seide und Stoffen mit verspielten Mustern für die Schürzen.

Spielerisch geht auch Sakiko Gerschlauer-Taoka mit der Tracht um. Die Designerin der Marke „Kimono Style“ vereint Bayern mit Japan. Handgefertigte Stoffe und Kimonoseiden sucht die gebürtige Japanerin in ihrem Ursprungsland aus. Zum Dirndl verarbeitet sparen wir uns jedenfalls die ausgefeilte Wickeltechnik, die sonst für das traditionelle Gewand üblich ist.

Ob nun auf exotisch-asiatischer oder doch zünftig-bayerischer Grundlage – der unverwechselbare Dirndl-Stil bleibt allen erhalten. Wir zeigen Ihnen hier die Highlights für 2008. Schließlich lässt sich vom 20. September bis 5. Oktober kaum jemand ohne fesches Wiesn-Outfit auf der Theresienwiese blicken. Und für „Zuagroaste“ und Original-Münchnerinnen gilt gleichermaßen: zamschnürn und aufbrezeln!