Dirndl-Trends 2011Wiesn: Wonach wir jetzt trachten

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf
Fesche Fräuleins
Dirndltrends 2011, Dirndl, Wiesn-Trends 2011

Die Zeichen stehen auf Tradition. Die Tendenz, die sich letztes Jahr mit der Jubiläumswiesn bereits angekündigt hat, setzt sich ungebrochen fort. „Das Dirndl ist einfach unschlagbar. Wenn sich jemand mal in ein Dirndl verliebt hat, will er unbedingt immer wieder eines“, stellt Gabriele Hammerschick, Trachten-Einkäuferin beim Münchner Traditionskaufhaus Lodenfrey, fest. Die Expertin verrät Ihnen, welches Sie sich für die Wiesn 2011 holen sollten.

AMICA Online: Welche Dirndl sind dieses Jahr Trend?
Gabriele Hammerschick:
Es kristallisieren sich zwei Linien heraus. Auf der einen Seite, das typische Wiesn-taugliche Dirndl, das sehr dezent und traditionell daherkommt. Ganz eindeutig gilt: Weniger ist mehr. Akzente werden mit kleinen Feinheiten gesetzt. Wir haben zum Beispiel ein handgesticktes Muster mit einer kleinen Gans und Herzerl entwickelt. Auf der anderen Seite darf es dieses Jahr gerne festlich sein, mit Seidenstoffen und Seidenacetat. Alles, was ein bisschen schimmert wie auch Samt ist sehr angesagt. Trotzdem sollten Sie es hier nicht übertreiben.

Das heißt?
Nicht Glitzerschürze und Glitzerborte tragen, ein Highlight genügt. Und am besten Ton in Ton.

In welchen Farben kommen Dirndl dieses Jahr?

Viel Taupe, Grau, alles von Dunkel- über Oliv- zu Heugrün, viele Brauntöne wie Camel. Und Marineblau darf nicht fehlen. Alle Farben, die in der Mode auftauchen, finden sich in der Tracht wieder.

Insgesamt also in erster Linie Naturfarben?
Ja, das finde ich einen guten Begriff, unter dem man es zusammenfassen kann.

© PR
Gabriele Hammerschick, Trachten-Einkäuferin bei Lodenfrey

Wie sieht es aus mit den Beerentönen, die in den letzten Jahren so beliebt waren?
Die sind jetzt sehr zurückgetreten zugunsten der Nichtfarben. Die Zeit dieser dominanten Farben ist vorbei. Dieses Jahr rückt die Trägerin mehr in den Vordergrund, weshalb die Kleidung dezenter wird. Das bedeutet aber nicht spießig und langweilig, sondern das wir kleine Besonderheiten unterstreichen.

Welche Länge haben die Dirndl zur Wiesn 2011?
Es kommt natürlich immer ein bisschen auf die Größe der Trägerin an. Das kürzeste ist knieumspielend, etwa eine 70er Länge. Das lange Dirndl, das letztes Jahr noch 90 Zentimeter war, ist inzwischen bei 85 Zentimetern gelandet. Diese Länge sieht, egal bei welcher Größe, einfach schick aus.

Welche Bluse kombiniere ich zum Dirndl?
Die meisten Blusen sind nach wie vor Baumwollblusen, weil sie erstens pflegeleicht sind und das Weiß frisch und adrett aussieht. Dann gibt es aber wie bei den Dirndln den Gegenpol mit Seidenblusen. Ein absoluter Faux-pas sind Carmenblusen. Die müssen raus aus dem Schrank. Was kommt, sind die echten Trachtenblusen mit kleinen Handstickereien, Baumwoll- oder handgeklöppelter Spitze und kleinen Puffärmeln.

© PR
Hütchen zum Verlieben: Das neue Label Schicke Ricke veredelt jedes Exemplar mit antiken Details, ab 70 Euro

Welche Wiesn-Accessoires 2011 - Fesche Begleiter für fesche Dirndl passen zur Tracht?
Wiesn-Accessoires 2011 - Hüte waren letztes Jahr schon sehr angesagt, das ist auch dieses Jahr noch so. Immer mehr kommen kleine Mini-Hütchen. Beliebt sind außerdem Haarreifen oder Federteile. Die lassen sich sehr fein beispielsweise mit gewalkten Accessoires in traditionellen Formen wie Edelweiß kombinieren.

Wem stehen die Mini-Hüte?
Es kommt eher auf die Frisur an. Wenn eine Frau eine schöne Hochsteckfrisur hat, sieht das sehr sexy aus. Zu Flechtfrisuren – die sind sowieso ein Muss – wirken sie auch sehr süß.

Was ist außer der Carmenbluse absolutes No-go?
Haferlschuhe gehen gar nicht. Ansonsten ist am Fuß alles erlaubt von modischen High Heels über Ballerinas bis zu Stiefeln.

© Dawanda.com

Was gilt es beim Wiesn-Accessoires 2011 - Schmuck zu beachten?
Tragen Sie entweder Ohrringe oder eine Kette. Ein Armband oder Lederbändchen können Sie immer dazu kombinieren. Bei den Motiven finden wir viel Traditionelles wie beispielsweise Maria-Theresien-Taler mit Swarovski-Steinen, Gamserl und Hirschen.

Kette oder Kropfband?
Das ist Typ abhängig. Frauen mit einem schlanken Hals sieht das Kropfband sehr süß aus. Wenn sich jemand aber davon eingeengt fühlt, ist die Kette natürlich charmanter.

Was halten Sie von Frauen in Lederhosen?
Finde ich witzig. Viele Frauen sehen in Lederhosen, richtig kombiniert mit modischen Karoblusen, weißen Blusen oder bedruckten T-Shirts, sehr sexy aus.

Edle Engerl
Dirndltrends 2011, Dirndl, Wiesn-Trends 2011
Süße Spatzl
Spezielle Schneckerl
Dessous-Trends, Herbst-Winter 11/12