Oktoberfest-FrisurenDie schönsten Flechtwerke für die Wiesn

Bald heißt es wieder Ozapft´is! Die schicken Trachten werden am besten mit einer hübschen Frisur komplettiert. Thomas Kemper hat sich für uns diese drei Zopf-Varianten überlegt:„Ich wollte in diesem Jahr weg vom klassischen Gretchenzopf“, erklärt Friseur Thomas Kemper. Das Resultat seines Stylings sind Zöpfe, die auch modernen Madln sehr gut stehen:

 

Für Anfänger: ein süßer Haarkranz

Der verspielte Romantik-Look aus einem locker geflochtenen Zopf gelingt am einfachsten, wenn Sie etwas Haarschaum in das frisch gewaschene Haar geben. Danach die Haare erst trocken föhnen und anschließend entweder mit dem Lockenstab oder mit Heißwicklern Locken drehen.

Die Haare ganz leicht ausbürsten und einen Seitenscheitel abtrennen. An der schmalen Seite den Oberkopf mit einem schmalen Zopf flechten und um den ganzen Oberkopf weiterführen.

Die Enden können Sie dann feststecken und das Ganze mit Haarspray fixieren.

 

Die schicken Trachten werden zum Oktoberfest am besten mit einer hübschen Frisur komplettiert. Thomas Kemper hat sich für uns drei Zopf-Varianten überlegt. Zweiter Look: Fischgrätenzopf.Für Fortgeschrittene: der Fischgrätenzopf à la Blake Lively

So wird der Hollywood-Style Wiesn-tauglich: Erst müssen Sie mit einem Lockenstab Locken eindrehen und das Haar am Ansatz mit einem Kamm toupieren.

Danach können Sie weit oben am Kopf ansetzen und anfangen einen sehr lockeren französischen Zopf zu flechten.

Zum Abschluss den Zopf mit einem schlichten Haargummi zusammenbinden.

 

 

 

Die schicken Trachten werden zum Oktoberfest am besten mit einer hübschen Frisur komplettiert. Thomas Kemper hat sich für uns drei Zopf-Varianten überlegt. Dritter Look: Wiesn-Chignon.Für Haar-Spezialisten: der Wiesn-Chignon

Sie sind schon ein echter Frisuren-Profi? Dann ist dieses Flechtkunstwerk genau das Richtige für Sie!

Damit die Frisur gut hält, erst das mittlere Deckhaar am Ansatz gut toupieren. Dann können Sie weit oben ansetzen und einen seitlichen Zopf bis zu den Spitzen flechten.

Anschließend können Sie den Zopf zusammen mit dem restlichen Haar mit einem Gummiband zusammenbinden. Die glatten Haare danach antoupieren und den Zopf zusammen mit den toupierten Haaren zusammennehmen.

Drehen Sie einen Chignon, den Sie mit einer Haarnadel feststecken und bei Bedarf mit Haarspray fixieren können. Als Finish können Sie noch Haarschmuck einarbeiten.