Wiesn-Dessous So gelingt das Dirndl-Dekolleté

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Kristina: oder folge mir auf
Rundum sexy macht die Wiesn-Wäsche

 

Blumenkränze und Broschen sind die Accessoire-Trends für die anstehende Münchner Wiesn. Schlichte Dirndl im traditionellen Stil werden dieses Jahr mit ausgewählten, aber auffälligen Accessoires aufgepeppt. Egal auf welches Dirndl die Wahl fällt, das wichtigste Accessoire ist und bleibt jedoch das Dekolleté.

Und damit das im richtigen Glanz erstrahlt, ist der passende Push-Up-BH unter dem Dirndl absolut unverzichtbar. Inzwischen haben auch die Dessous-Hersteller den Trend zur Tracht erkannt und präsentieren regelmäßig vor Beginn des Oktoberfests in München spezielle Dessous-Kreationen.

Denn BH ist nicht gleich Dirndl-BH. Ein paar Dinge wollen beachtet werden, damit das Dekolleté im bayerischen Gewand auch zum verführerischen Blickfang wird.

Oft sind BHs zu klein

Marie-Theres Jacot vom deutschen Unterwäsche-Label Triumph rät dringend zum Dirndl-BH: „Dirndl-BHs sind speziell für die Tracht gestaltet und darauf abgestimmt. Sie sind in knapp geschnittener Balkonett-Schnittform mit weit außen sitzenden Trägern gestaltet und oftmals mit extra Push-up Effekt ausgestattet. So blitzen sie unter der Bluse nicht hervor und betonen den Busen gleichzeitig schön.“

Wenn die Qualität stimmt und sich die Trägerin in ihren Dirndl-Dessous wohlfühlt, dann kann sie sich über Jahre daran erfreuen. Die Investition in ein edles Unterwäsche-Set mit Push-Up-Qualitäten lohnt sich. „Bei der Wahl der Wiesn-Dessous gelten grundsätzlich dieselben Regeln, wie immer beim Unterwäsche-Kauf“, erklärt Jacot.

„Wichtig sind die richtige Größe und die optimale Passform, damit sich die Trägerin wohl fühlen und frei bewegen kann, besonders bei langen Tagen und Nächten auf dem Oktoberfest“, sagt die Expertin. Jede zweite Frau in Deutschland trägt immer noch die falsche BH-Größe, die meisten wählen sie zu klein. Jede sollte den Brustumfang in in regelmäßigen Zeitabständen messen, im Dessous-Laden mit Hilfe einer geschulten Verkäuferin oder auch zu Hause.

Auf nackter Haut misst man dafür die Unterbrustweite, den Umfang unterhalb des Busens. In einem einfachen, ungefütterten BH misst man anschließend den Brustumfang über der höchsten Stelle des Busens, die Oberbrustweite. Mit diesen beiden Maßen ermitteln Sie in einer Größentabelle für Dessous, wie hier im Online-Shop von Triumph, Ihre perfekte BH-Größe.

© Triumph
Knickerbocker unters Dirndl?

„Beim Dirndl-BH lohnt es sich außerdem, ihn direkt unter dem Wiesn-Outfit anzuprobieren, damit nichts hervorblitzt, wo es nicht gewünscht wird“, ergänzt die Expertin. Schließlich weiß jede Frau: Für einen rundum selbstbewussten Auftritt ist das Outfit unter dem Outfit mindestens genauso wichtig wie Make-Up oder Schuhe. Und das gilt auf der Wiesn mindestens so sehr wie beim Shopping-Trip oder dem ersten Date.

Die Stil-Palette bei den Dirndl-Dessous ist inzwischen breit gefächert: von romantisch-verspielt mit Herzchen und Rüschen bis verführerisch-verrucht in schwarz. Sexy Corsagen und neckische Strumpfbänder sorgen für einen besonders aufreizenden Wiesn-Besuch. Wie die Dirndl werden auch die Dessous immer wieder modisch interpretiert.

„Speziell in dieser Saison ist die Farbe Schwarz bei den Dessous ein großes Thema. Sie bringt den gewissen Coolness-Faktor ins Outfit“, sagt Jacot. „Die Farbe Weiß ist grundsätzlich immer sehr schön unter weißen Blusen und daher ganz besonders gefragt.“ Bei den Höschen ist grundsätzlich alles erlaubt, vom sexy String bis zum süßen Hipster. „Und mit ein wenig Selbstironie kann man als Frau unter dem Dirndl auch mal Knickerbocker tragen“, findet die Expertin.