Oktoberfest-Schmankerl im Kalorien-CheckAchtung, versteckte Oktoberfest-Kalorienbomben!

© Colourbox.de

Nachmittags noch ein Snack gefällig? In die Kategorie „Kalorienbombe im Schafspelz“ fällt neben der Wiesnbrezn auch die Leberkas-Semmel mit rund 500 Kalorien pro 200 Gramm-Portion. Damit hat sie mehr als zum Beispiel ein Big Mac. Als leichte Alternative bietet sich zum Beispiel eine Heringssemmel an, die hat nur knapp 300 Kalorien und schmeckt auch lecker.

Extra sündig sind übrigens – auch wenn es weh tut – die süßen Verlockungen der Wiesn. Ganz besonders heikel natürlich, wenn sie zusätzlich zur Schweinshaxe oder zum Schnitzel genossen werden. Jeder weiß, wie schwer es ist, die Süßigkeitenstände auf dem Oktoberfest links liegen zu lassen, aus denen es so herrlich nach gebrannten Mandeln duftet. Vielleicht fällt es Ihnen leichter mit dem Wissen, dass eine 150-Gramm-Tüte der Leckerei beinahe 1000 Kalorien versteckt und damit so gehaltvoll ist wie rund zwei Tafeln Schokolade.

Wenn's schmeckt...

Und wer meint, Zuckerwatte sei so luftig leicht, dass die Hüften von der süßen Sünde niemals Wind bekommen, der täuscht sich. Rund 400 Kalorien purer Zucker, das sollte gut überlegt sein. Wie wäre es stattdessen mal mit einem glasierten Apfel? Der stillt auch enorme Zuckergelüste, liefert aber gleichzeitig wenigestens ein paar Wiesn-Vitamine mit und hat nur schlanke 160 Kalorien. (Nicht verwechseln mit dem schokoladenummantelten Oktoberfest-Früchtespieß mit 500 Kalorien!)

Wem die Wiesn mit Steckerlfisch, Saftschorle und glasiertem Apfel nicht recht schmeckt, der sollte es einfach wie der Münchner Sternekoch Alfons Schuhbeck halten. In einem Interview mit dem Magazin „Playboy“ verteidigte er das Schlemmen auf dem Oktoberfest, weil „das, was man mit Vergnügen isst, weniger dick macht, als das, was man unter Zwang isst“ und stützte sich dabei auf eine ernährungswissenschaftliche Studie. Und wer könnte es denn besser wissen als er? Außerdem haben ein paar Pfunde mehr noch keinem Dirndl-Dekolleté geschadet.

3
Achtung, versteckte Oktoberfest-Kalorienbomben!