Wiesn-Schmankerl im Kalorien-CheckWie Sie Dickmachern auf dem Oktoberfest entgehen

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Kristina: oder folge mir auf
© Colourbox.de

Die fünfte Jahreszeit ist auch die sündigste. Bier, Obazda, Schweinshaxe, Germknödel – auf dem Münchner Oktoberfest lauern überall kalorienreiche Versuchungen. Das Bier fließt, es duftet nach gebrannten Mandeln, an den Ständen drehen die knusprigen Wiesn-Hendl ihre Runden. Wer könnte da widerstehen?

Dogmatische Kalorienzähler haben auf der Theresienwiese nichts zu suchen, im schlimmsten Fall verderben sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Begleitern die Lust an den zünftigen Schmankerln. Trotzdem: Zwei Wochen hemmungsloses Schlemmen und Trinken auf der Wiesn können ordentlich auf die Hüften schlagen. Müssen aber nicht. Wer viel schunkelt, Schweinshaxe gegen Steckerlfisch tauscht und auf die gebrannten Nüsse danach verzichtet kann sich auch nach 16 Tagen Oktoberfest auf die Waage wagen.

© dpa
Mehr Kalorien als ein Schnitzel: die Maß Bier
Eine Maß ist mehr als ein Schnitzel

Nichts liegt uns ferner, als Ihnen den Spaß an der Wiesn und am frischen Gerstensaft verderben zu wollen, aber nur zur Information: Eine Maß (0,8-1 Liter) hat mit rund 450 Kalorien sogar mehr als ein Schnitzel (rund 400 kcal). Und dann hat man ja noch nichts gegessen. Genießen Sie also das extrastarke Oktoberfest-Bier in Maßen und nicht in Massen. Damit tun Sie sich und Ihrem Körper nämlich nicht nur einen Gefallen.

Steigen Sie, wenn Sie nicht ganz auf Bier verzichten wollen, besser auf eine Radler-Maß um, die hat gut 100 Kalorien weniger und hält den Promille-Pegel niedriger. Spezi, Limo und Apfelschorle schlagen auf dem Oktoberfest mit ähnlichen vielen Kalorien zu Buche, allerdings ohne den Figurkiller Alkohol.

Kalorien verbrennen mit dem „Fliegerlied“

Mit Wiesn-Sport lassen sich aber schon mal einige Biersünden wieder glatt bügeln. 15 Minuten Maßkrugstemmen beim „Prosit“ und Sie haben schon 47 Kalorien abtrainiert, dazwischen Schunkeln verbrennt noch mal 35 Kalorien in der Viertelstunde. Ein wahrer Kalorienkiller auf dem Oktoberfest ist das „Fliegerlied“.

Auf der Wiesn-Bierbank aktiv mitsingen und mittanzen beseitigt 25 Kalorien. Wenn Sie es gleichzeitig auch noch schaffen, ihr Spatzerl dabei abzubusseln, dann können Sie zusätzlich noch einmal je nach Leidenschaftsgrad zwischen fünf und 15 Kalorien pro Minute herausschinden.

1
Wie Sie Dickmachern auf dem Oktoberfest entgehen