Online-ShoppingResümee

Spontan, schnell, bequem – die Vorteile des Homeshopping liegen sofort auf der Hand, die kostbare Ware allerdings erst ein paar Tage später.

Web-Shopping ist ideal für viel beschäftigte Frauen, die sich weder auf Öffnungszeiten noch quälende Samstagseinkäufe festlegen möchten. Aber wer Gefallen daran findet, sollte die Einkaufsmethoden mischen und sich trotzdem ab und zu einen echten Shopping-Tag gönnen. Denn manchmal muss ein richtig großer Bummel einfach sein, durch alle Geschäfte, mit stundenlangem Anprobieren. Es ist mit dem Einkaufen eben wie mit der Mode selbst: Im Grunde geht es immer um die richtige Kombination.

www.yoox.com

Yoox: etwas umständlich, nicht sehr hübsch, aber top für Vintage. Der Regenbogenkarton ist nicht ganz so sexy wie die John-Galliano-Opentoes. Spesen: 22 Euro

www.net-a-porter.com

Net-a-porter: Exklusiv, luxuriös, nicht ganz billig – aber ein First-Class-Service. Stilvoll: Die bestellte Chloé-Hose wurde in aparter Geschenkbox geliefert. Spesen: 30 Euro

www.stylebop.com

Stylebop: topaktuell, hohe Trendkompetenz. Dufflecoat von Burberry und Thomas-Wylde-Schal kommen im selben rosa Paket. Spesen: 18,50 Euro