Online-ShoppingStil aus dem Netz

© Monika Bender

Die verlockende Alternative: Ganz entspannt am PC das Objekt der Begierde fixieren, ein schneller Klick, schon liegt die heiße Ware im virtuellen Einkaufskorb und wird wie selbstverständlich nach Hause geliefert. Luxus kann eben auch heißen: kein Stress.

27 Millionen Deutsche kaufen im Internet ein (Ergebnis einer neuen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung), und der Anteil derer, die nicht nur Bücher oder CDs kaufen, sondern Kleider, Schuhe und Accessoires, wächst ständig.

Businessladys, Promis, Mütter, immer mehr Frauen vermeiden überfüllte Einkaufsmeilen, das Ladenschlussgesetz und zickige Verkäuferinnen – und sparen Zeit. Laut GfK-Studie haben allein in der ersten Hälfte dieses Jahres 600000 Computerbenutzer das erste Mal online eingekauft. Und Mode zählt zu den Topkategorien im Online-Kauf.

Aber ist es so leicht, online das Richtige zu finden? Und ist das Erfolgserlebnis das gleiche? Wir haben den Test gemacht; auf dem Prüfstand: der Web-Discounter Yoox, Londons In-Adresse Net-a-porter und Deutschlands Fashion-Insider Stylebop.

Klicken und shoppen: