Po-pulärer WäschetrendWieder da: So sexy zeigen sich die Stars im Tanga

© Instagram
Bei dieser Po-se im knappen Stringtanga bleibt Keshas restliches Outfit beinahe unbeachtet.
Was ärgerten sich Feinde der Mode vergangener Jahrzehnte in der jüngsten Zeit schon über Fashion-Revivals: Schlaghosen im Hippie-Style, grelle Neon-Farben im 80er-Look und jetzt das. Ein kleines Stück Stoff kehrt zurück und so ganz sicher sind wir nicht, ob dies Anlass zur Freude bieten sollte: der String-Tanga.

Er ist zurück, der Höschen-Schlager der 90er-Jahre: Der Stringtanga. Auch die Promis und ihre heißen Stoffdreiecke sind nicht weit. Hier gibt's die freizügigen Beweise!Eigentlich existiert das kleine Stoffdreieck nicht erst seit den 90er-Jahren. Historiker bezeichnen den String in Form der traditionellen Lendenschürze à la Dschungelheld Tarzan als eines der ältesten Kleidungsstücke der Menschheit. Doch manchmal sollte einfach die Geschichte ruhen. Denn gerade der „Ritzenputzer“ legt so manches frei, das lieber im Dunklen verborgen bleiben sollte. Hängende Cellulite-Hintern und gigantische Po-Backen in voller Nacktheit, das Intimste nur mit wenigen Quadratzentimetern Textil bekleidet  - diesen Anblick verkraftet nicht unbedingt jedes Gemüt.

Prominente Po-sen im Tanga

Wie bei fast jedem Trend tragen auch an dieser fragwürdigen Rückkehr aus der modischen Versenkung die prominenten Damen eine gewaltige Portion Mitschuld. Ob Skandal-Nudel Miley Cyrus im scheußlichen Aerobic-Gedächtnislook oder Schauspielerin Sofia Vergara im String-Bikinihöschen auf der Urlaubsjacht: Immer mehr Stars verzichten auf die ausreichende Bedeckung ihrer Rückseite. Dass auch immer mehr Normalo-Frauen beim Dessous-Shopping auf den Höschen-Star der 90er-Jahre zurückgreifen, stellt die erfahrende Dessousberaterin Yurdanur Steck gegenüber AMICA Online fest: „Gerade bei jüngeren Trägerinnen hat die Panty den String in den vergangenen Jahren fast verdrängt. Aber jetzt merken wir, dass die Verkaufszahlen wieder nach oben gehen.“

[kein Linktext vorhanden]Ist das Stoffteilchen dann erst mal in der heimischen Wäscheschublade, kommt die nächste große Frage: Wie viel Tanga soll präsentiert werden? Sängerin Kesha und die Queen der schrillen Auftritte, Lady Gaga, ergreifen für ihre öffentlichen Auftritte ganz drastische Maßnahmen und nutzen den Stringtanga einfach als vollwertiges Kleidungsstück ohne po-bedeckendes Teil darüber. Alltagstauglich ist dieser Look abseits brasilianischer Strände eher nicht. Also doch lieber zum üblichen Höschen greifen?

Wenn Sie gerne Neues wagen oder an alten Gewohnheiten aus den 90er-Jahren hängen, wieso nicht mal das heiße Stoff-Dreieck anlegen! Trends sind schließlich da, um mit ihnen zu experimentieren. Mit dem passenden Knack-Po wirkt das heiße Höschen auch gleich viel besser, als an Cellulite-geschädigten Körperteilen. Und wenn schon nicht die Massen auf den Straßen, ihren Liebsten begeistern Sie mit dem wiederauferstandenen Stück Stoff sicher.



ran