art & HamletSich mal Kunst leisten

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf

Bambus und Kunstrasen sprießen, rot-blaue Blüten gehen auf, goldene Pailletten schimmern: Eines haben diese skurrilen Kunstwerke gemeinsam. Ihre Basis ist ein Holzschuhleisten der Firma Hamlet.

Auf Holz geklopft
art & Hamlet, Schuhkolumne

Besonders gut an der Kunst-Geschichte „art & Hamlet“ gefällt mir, dass zwei Männer dahinterstecken. Es ist also doch möglich, dass diese Spezies eine Schuhleidenschaft entwickelt. Detlef W. Stichling, ein ehemaliger Werbefilmer, gründete 1993 als Quereinsteiger die Prime Shoes GmbH, die auch die Hamlet-Schuhe produzieren. Sein Verbündeter in Sachen kunstvolle Leisten wurde Michael Ottopal, den Stichling aus Münchner Studienzeiten kennt. Der Kunststudent war lange Jahre Kunsterzieher und arbeitet heute als Bühnenbildner und Bildhauer. Da jeder gute Schuh nicht ohne Holzleisten auskommt, sollte der in anderer Gestalt weiterleben.

In neue Kleider hüllten die Leisten 20 Künstler und Kunstbegeisterte sowie Schüler des Kunstleistungskurses des Holbein-Gymnasiums in Augsburg. Insgesamt entwarfen sie 99 Objekte. Sägen, sprühen, tackern, kleben, schrauben oder malen – ihrer Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Auf der Munichfashion.men in München stellten die Schuhproduzenten bereits die ersten Exponate aus. Weitere Stücke werden ab September auf der Website von Hamlet - Hamlet zu bewundern sein. Dort sein oder nicht dort sein, ist für mich hier keine Frage.

Schuh Kolumne

Veröffentlichte Artikel seit 08.01.2008 (38)
Apr 2011
11.04.
Feb 2011
01.02.
Nov 2010
24.11.
 
09.11.
Aug 2010
25.08.