Im BlickpunktMadonna obenauf

Text: Melanie Gutbier

Wie beruhigend, es gibt immer Dinge, auf die man sich in dieser unbeständigen Welt verlassen kann. Zum Beispiel: Wenn Madonna öffentlich auftritt, kann man davon ausgehen, dass es was zu sehen gibt. Schließlich hat die Queen of Pop ihr Aussehen und die Auftritte schon sorgfältigst inszeniert, da sind die Gwen Stefanis dieser Welt noch in der Highschool gesessen.

Und auch bei ihrer letzten Audienz auf deutschem Boden, hat Madonnas Auftritt wieder daran erinnert, dass sich trotz unzähliger Imagewechsel (momentan sind wir aber wohl noch immer bei der eleganten, englischen Lady) gar nichts geändert hat. Im Februar hat sie bei der Berlinale vorbeigeschaut, um ihr Regiedebüt „Filth and Wisdom“ vorzustellen und die Fotografen lagen der top gestylten Künstlerin natürlich zu Füßen.

Überhaupt nicht zu übersehen waren bei ihrem Auftritt im Zoo Palast nämlich die Wahnsinnsschuhe, auf denen die Popdiva vor versammelter Presse stolzierte. Aber was wollten uns diese Lackleder-Pumps mit dem dramatischen Metallabsatz von Dior in Kombination zum hochgeschlossenen Kleid in schlichtem Schwarz wohl sagen?

Meine Interpretation: Hallo, hallo, bitte mal alle hersehen!!! Wir sagen, wo es langgeht und Widerworte sind reine Zeitverschwendung. Also bitte keine lustig gemeinten Bemerkungen über vergangene Filmprojekte, dieses Business ist tough, aber wir sind es auch. Und wir haben den entschlossenen und zugleich eleganten Auftritt voll drauf. Wer sich auf unseren Absätzen ins öffentliches Terrain traut, ist leidensfähig und strebt nach oben …

… so ungefähr jedenfalls ... oder geht da wieder meine Fantasie mit mir durch?

Schuh Kolumne

Veröffentlichte Artikel seit 08.01.2008 (38)
Apr 2011
11.04.
Feb 2011
01.02.
Nov 2010
24.11.
 
09.11.
Aug 2010
25.08.