Segel-SchuheEin Tag am Meer

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf

Sonnenschein und eine frische Brise, dazu Meersalzduft in der Nase: Ich gehe jetzt mit Frühjahr/Sommer 2010: Jean Paul Gaultier - An die Wäsche und Pataugas an den Strand. Zumindest schon mal in Gedanken. Mit der Marine-Kollektion, die der Designer für das französische Schuhlabel entworfen hat, lässt sich der Winter mit seinen Schneemassen für einen Moment vergessen. So schön ist die Vorfreude auf den Modesommer. Mit Streifenshirts, weißen Pants, meerblauen Accessoires. Denn es erinnert mich an eines der Markenzeichen des „enfant terrible“: das Matrosenhemd, mit dem Gaultier sich nach seinen Related content zu zeigen pflegte. Dieses Muster ließ der Franzose bei den Schuhentwürfen ebenfalls spielen.

Zum Strand-Spazieren

Mein Favorit ist das Modell „Authentique Marinière“, das Jean Paul Gaultier mit diagonalen Streifen verziert hat. Mit Highcut und den typischen Pataugas-Gummisohlen passt es perfekt zur Boyfriend-Jeans oder zum Mini. Die luftigen Ballerinas können sich auch sehen lassen.

Die anderen Paare der Mini-Kollektionsind aus durchbrochenem Leder gearbeitet. Denn „Marine“ und „Netz“ hatte sich die erste Kooperation für Sommer 2010 von Pataugas und Gaultier als Motto auf die Sohlen geschrieben. Ideal für ein wenig Deauville-Flair mit französischer „Joie de vivre“ (Lebensfreude) und gischtnasses Schiffsparkett. Wie ein Tag am Meer eben. Da kann die Einladung zum Segel-Törn ja kommen. Bis dahin lasse ich die Gedanken treiben …

Schuh Kolumne

Veröffentlichte Artikel seit 08.01.2008 (38)
Apr 2011
11.04.
Feb 2011
01.02.
Nov 2010
24.11.
 
09.11.
Aug 2010
25.08.