Die besten Events 2008Juni

Art Basel
4. – 8. Juni
Die Mutter aller Kunstmessen. Chancen, dabei sein zu können, steigen, wenn Sie drei Tage vor der Eröffnung hingehen. Für eine Einladung zum Pre-Pre-Pre-Opening-Private-View muss man Kunde einer Galerie sein. Aber wer am Montag vor dem Mittwoch, an dem alle hineindürfen, durch die Hallen geht, wenn Bilder gehängt und Skulpturen hereingefahren werden, trifft Marc Jacobs oder Roman Abramowitsch.
www.artbasel.com

© ketchup&majo
ketchup&majo

Fussball-EM
7. – 29. Juni
Diese EM in Österreich und der Schweiz ist fast ein Heimspiel. Daumen drücken geht auch bei den schönsten Screenings: im Burgtheater in Wien und auf der Seebühne in Bregenz.


Glastonbury Festival
27. – 29. Juni
Lederröhre (da perlt das Regenwasser ab), Gummistiefel, Sonnenbrille und einen Hut darf man beim legendären Festival nicht vergessen. Die Tage im Matsch werden durch internationale Indie-Stars versüßt. Ist weitere Überzeugungsarbeit nötig? Kate Moss, der Coolness-Indikator für neue Bands, lässt sich das Festival nicht entgehen.
www.glastonburyfestivals.co.uk


Christopher Street Day, Berlin
28. Juni
Queer oder straight? Egal, beim ultralauten Sound von Richie Hawtin oder Ricardo Villalobos zählt vor allem Lust auf Party. Hunderttausende ziehen durch Berlin – tagsüber längs fantastisch geschmückter Wagen, nachts durch Clubs. Morgens geht es ins „Berghain“ (www.berghain.de). Aufgepasst: Anything goes – nichts für Prüde! Rein kommt jeder, auch wenn die Schlange vor dem alten Heizkraftwerk nahe der Karl-Marx-Allee lang ist. Wichtig: Wer drängelt, bleibt draußen.

© Grey Goose

Gesamter Juni
Julia Menthel & Edelvodka

Hochprozentige Liaison: Die Berliner Schmuckdesignerin Julia Menthel hat für Grey Goose eine 4,5-Liter-Flasche entworfen. Der französische Edelwodka ist in diesem Fall in ungewöhnliche Materialien verpackt: Körper, Fuß und Verschluss der Flasche bestehen aus Sterling-Silber und sind von Hand gegossen und graviert. Den Körper der Flasche umrunden zudem Gänse aus zarten japanischen Akoya-Perlen. Den Hals verziert ein schimmernder Kranz aus edlen, französischen Gänsefedern.

Das handgefertigte Unikat soll die Verbindung von Ästhetik und Geschmack von einer neuen Seite zeigen. Die Grey Goose Art Edition wird ab Anfang Juni exklusiv im Berliner KaDeWe ausgestellt. Der Verkaufspreis der begehrten Luxus-Flasche liegt bei 15 000 Euro.