Toronto FashionweekFrühlingserwachen

Text: Sabine Ehgoetz
© Anthony Toderian, studioat.ca

Noch leuchten die Bäume Torontos in herbstlichen Farben, doch die Gäste, die sich auf der Eröffnungsschau der L’Oreal Fashionweek einfanden, mussten sich bereits aus warmen Jacken schälen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass das Land bald wieder von Schneemassen und klirrender Kälte heimgesucht wird. Glücklicherweise sind Mode und Beauty immer eine Saison voraus und versprechen uns, dass auf die frostigen Monate auch wieder ein Frühling folgt, in dem wir uns wie neugeboren fühlen werden.

Schöpferischer Neubeginn war somit auch das zentrale Thema für den Auftakt des sechstägigen Fashion-Spektakels in Toronto. In einer gekonnten Vereinigung von Mode und Beauty präsentierte L’Oreal Paris ihre Frühjahrs-Farben zu den neuen Looks der angesagtesten kanadischen Designer. Die komplett in weiβ gehaltenen Outfits lieβen dabei das Make-up der Models erscheinen wie die ersten Krokusse, die ihre Blüten durch die Schneedecke spitzen lassen.

Vom ersten zarten Frühlingserwachen bis hin zu den kräftigen Tönen des sich ankündigenden Sommers führte die Trend-Reise unter dem Titel „Fragmented Time“ durch eine bezaubernde Schau. Präsentiert wurde auf dem Laufsteg jeweils ein extravaganter Runway-Look in Kontrast zu einem tragbaren Realway-Look.