Abgelichtet! Ewige Jagd der PaparazziGenervte Kate Moss und Queen aufm Klo

© Bruno Mouron/Agence Sphinx
Sei es der Inhalt von Madonnas Mülltonne oder Paris Hiltons Shoppingtouren – Paparazzi scheinen jedes kleinste Detail aus dem Leben der Stars festzuhalten und ermöglichen uns dank ihrer Schnappschüsse einen Einblick in das private Leben der Stars.

Regisseur Federico Fellini erschuf 1960 in seinem berühmten Film „La Dolce Vita“ die Figur des „Paparazzo“, dessen Name sich aus der Verbindung der zwei Wörter „pappataci“ (kleine Mücken) und „ragazzo“ (Junge) zusammensetzt. Das Spezialgebiet des Paparazzo: Das heimliche Verfolgen und Ablichten von Prominenten, um Privates exklusiv an Medien verkaufen zu können.

© Brad Elterman
Iggy 'No Photos' Pop
Die Schirn, Frankfurts Kunsthalle, widmet den Promi-Jägern jetzt eine Ausstellung. Unter dem Titel „Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler“ sind dort etwa 600 Werke ausgestellt, die sich mit dem Verfolgen und Belauern bekannter Persönlichkeiten beschäftigen.

In der Ausstellung wird auch die Beziehung zwischen Jäger und Gejagten, also den Paparazzi und den Stars thematisiert. Denn während sie für die einen Stars nur lästige Verfolger sind, die ihre Privatsphäre verletzen, sind Paparazzi für andere sogar richtige Helfer:

Besonders junge Stars wie Paris Hilton oder Britney Spears nutzten Paparazzi zu Selbstvermarktungszwecken, indem Agenten oder die Stars selbst den Fotografen laufend Tipps zu ihren Aufenthaltsorten liefern.

© Alison Jackson
Die Queen auf dem Klo: Ist das ein realer Schnappschuss?
Anders Stars wie Kate Moss, die genervt mit herausgestreckter Zunge in die Kamera blickt oder Mick Jagger und Arnold Schwarzenegger, die sich mit der Hand gegen die Fotografen zur Wehr setzen.

Unser persönliches Highlight: Der Schnappschuss der Queen, die mit einer Zeitschrift und heruntergelassenem Höschen auf der Toilette sitzt. Doch gibt es wirklich Bilder von Elizabeth II. auf dem Klo?

Tatsächlich handelt es sich hierbei nicht wie bei den anderen Fotos um reale Schnappschüsse, sondern um aufwendig konstruierte Szenen, die die Künstlerin Alison Jackson mit Doppelgängern im Studio aufgenommen hat.

Die schönsten Schnappschüsse aus der Ausstellung finden Sie in unserer Bildergalerie.

[kein Linktext vorhanden]

Ausstellung:

Paparazzi
Schirn Kunsthalle Frankfurt
Römerberg
60311 Frankfurt


Öffnungszeiten:

bis 24. Oktober
Dienstag, Freitag bis Sonntag, 10-19 Uhr
Montag und Donnerstag, 10-22 Uhr

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Wenn die Kamera alles festhält: Peinlich! Diese Stars platzen aus ihrem Outfit:
Video / 1:05 Min. / FOCUS Online/Wochit

Auch die teuerste Designerrobe schützt vor Fremdschäm-Momenten nicht. Die geplatzte Naht, der offene Hosenstall oder der Höschenblitzer - Stars wie Britney Spears sind sie passiert. Die peinlichsten Auftritte.




lmp