Andrej Pejić wird zu AndrejaVom Mann zur Frau: Supermodel wechselt das Geschlecht

© dpa/Marcelo Sayao
Andreja Pejic.

Andrej Pejić stand immer irgendwie zwischen den Geschlechtern. Sein Körper war stets der eines Mannes. Denn er hatte zwar eine feminine Taille, aber keine Brüste. Andrej Pejićs Gesichtszüge jedoch wirkten so feminin und zart wie die einer Frau. Der androgyne Look machte ihn zu einem gefragten Model - für Männer- und für Damenmode. Doch jetzt hat Pejić sein männliches Ich komplett hinter sich gelassen, entschloss sich zu einer Geschlechtsumwandlung. Und nennt sich von nun an Andreja.

„Es ist normal, dass wir uns entwickeln, wenn wir älter werden. Aber ich hoffe, dass meine jüngste Wandlung mich nicht zu einem anderen Individuum gemacht hat“, schrieb das Model auf seiner Facebook-Seite. „Die gleiche Person, überhaupt kein Unterschied, bloß ein anderes Geschlecht.“

© Mercedes-Benz Fashion Week
Einen ersten Hinweis auf eine Geschlechtumwandlung witterte die Presse bereits im Juni. Hier trug Pejić eine Namenskette mit dem Schriftzug „Andreja“. Nun hat sich Pejić auch erstmals in einem Interview mit dem Magazin „People“ zu der Geschlechtsumwandlung geäußert. „Ich habe immer davon geträumt, ein Mädchen zu sein“, sagte das Model in dem Gespräch. „Eine meiner ersten Erinnerungen ist es, wie ich mich im Rock meiner Mama herumdrehe und versuche, wie eine Ballerina auszusehen. “

Über die Operation selbst wollte Pejić sich nicht im Detail äußern, erklärte nur: „Ich war froh, so froh, wie man vor einer OP eben sein kann. Danach hat es gut drei Monate gedauert, bevor ich mich wieder wie ich selbst gefühlt habe.“

Aus Andrej ist also endgültig Andreja geworden - ein mutiger Schritt. Doch was heißt das für Pejićs Model-Karriere? Eine Frage, die für Andreja selbst keine Rolle zu spielen scheint. „Ich war immer stolz auf meine geschlechtsunspezifische Karriere. Aber mein größter Traum war es, mich in meinem Körper wohlzufühlen“, so das Model. „Ich muss mir selbst treu bleiben und meine Karriere muss sich dem eben anpassen.“

Noch mehr ungewöhnliche Models sehen Sie in unserem Video:

Video / 1:20 Min. / AMICA Online/Wochit

Mann oder Frau? Das spielt in der Modelwelt keine Rolle mehr. Es geht um Persönlichkeiten. Models sind jetzt androgyn. Auf diese drei Gesichter sollten Sie jetzt ein ganz besonderes Auge haben.


 



siv
Quelle: dpa