Anthony KiedisDer Saubermann

Den größten Teil seiner 43 Lebensjahre hat Anthony Kiedis, Sänger der Red Hot Chili Peppers, mit Drogen experimentiert. Komischerweise sieht man ihm das heute überhaupt nicht an. Bei der Präsentation ihres neuen Albums „Stadium Arcadium“ in Los Angeles wirkt der Musiker athletisch und frischer denn je. Wir wollen wissen, wie das geht:

AMICA: Herr Kiedis, Sie sehen glänzend aus. Bei Ihrem exzessiven Lebenswandel fast ein Wunder …

KIEDIS: Mittlerweile tue ich alles dafür, dass es auch so bleibt. Ich gebe meinem Körper das zurück, was ich ihm über die Jahre geraubt habe. Ich schlafe viel, nehme Vitamine zu mir und treibe Sport. Ich schwimme jeden Morgen eine Stunde. Fahre Rad. Nicht selten um die 50 Kilometer. Außerdem schaue ich mir alle Spiele meines Lieblingsvereins an, den L. A. Lakers.

Und Sie lassen sich Ozon spritzen.

Davon bin ich schon wieder runter, auch wenn es mir geholfen hat, Leber- und Lungenschäden auszukurieren. Jetzt mache ich eher konventionelle Sachen.