Stil-IkonenEine Freundschaft fürs Leben

Eine Freundschaft fürs Leben

Mit wachsendem Bekanntheitsgrad konnte Audrey ihr Stilgefühl auch am Filmset einfließen lassen. Als bei einigen Szenen des Films „Sabrina“ auf Pariser Chic gesetzt werden sollte, schlägt Audrey selbst den aufstrebenden Jungdesigner Hubert de Givenchy vor. Diese erste Zusammenarbeit sollte nicht die letzte sein und hat Givenchy zu dem Parfum „Interdit“ inspiriert. Bei den Aufnahmen zu „Ein süßer Fratz“ hatte Audrey sogar auf dem Modeschöpfer bestanden und so entwickelte sich eine enge, lebenslange Freundschaft zwischen dem Designer und der Schauspielerin.

Er kreiert viele ihre berühmten Film-Outfits, auch das unvergessene kleine Schwarze, in dem Audrey und die fragile Figur Holly Golightly verschmolzen sind. Diese Mischung aus Grazie und Gefühl, ihre bekanntesten Rollen und auch Eindrücke ihrer privaten Seite vereint der Bildband „Audrey Hepburn“ (Henschel Verlag), herausgegeben von Yann-Brice Dherbier. In dem sehr persönlichen Geleitwort zu dieser Sammlung mit zum Teil unveröffentlichten Fotos hat Hubert de Givenchy seine Freundschaft zu dem Weltstar noch einmal bekräftigt: „Sie schuf ihren eigenen, charakteristischen Stil und ich bin stolz, dass ich daran Anteil haben durfte.“

© Henschel Verlag

Buchtipp:

Titel: Audrey Hepburn. Bilder eines Lebens
Herausgeber: Yann-Brice Dherbier
Verlag: Henschel Verlag
Preis: 32 Euro

2
Eine Freundschaft fürs Leben