Designer-LexikonJimmy Choo

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Kristina: oder folge mir auf

Lady Di war die erste, sie trug schon 1997 Jimmy Choo. Inzwischen wurde kaum ein weiblicher Star nicht in Jimmy Choos abgelichtet. Selena Gomez, Diane Kruger, Jennifer Lopez sind nur wenige.High Heels von Jimmy Choo sind die unangefochtenen Medienstars unter den Designer-Schuhen. Mit Carrie Bradshaws Faible für die sexy Kreationen in „Sex and the City“ schafften Jimmy Choos ihren großen Durchbruch. Seitdem zieren die Luxus-Sandalen die zarten Füße und Fesseln unzähliger Hollywood-Schönheiten: Charlize Theron, Sandra Bullock, Selena Gomez und natürlich Carries alter Ego Sarah Jessica Parker lieben Jimmy Choos.

Eine der ersten Damen, die Choos Schuhe für sich entdeckt hat, war übrigens Prinzessin Diana. Lady Di wurde schon 1997 mit Jimmy Choos abgelichtet, gerade einmal ein Jahr nach der Gründung des Unternehmens. Tamara Mellon, ehemalige Accessoires-Chefin bei der britischen „Vogue“, Schuhmacher Jimmy Choo und seine Nichte Sandra Choi gründeten das Label 1996 im Londoner East End. Choi ist inzwischen Kreativdirektorin, Mellon und Namensgeber Choo sind inzwischen nicht mehr aktiv.

© Reuters
Überflieger Jimmy Choo


Innerhalb weniger Jahre hat sich die Marke seinen Platz auf den Luxus-Meilen von der Madison Avenue in New York über die Via Condotti in Rom bis zur Ginza in Tokio gesichert. 150 Läden in 32 Ländern betreibt das Unternehmen Jimmy Choo. Schuhe sind zwar noch immer das Hauptgeschäft, die Produktpalette reicht inzwischen jedoch viel weiter - von Handtaschen, Schals, Sonnenbrillen bis hin zum eigenen Duft. Jimmy Choo soll zu einer der wertvollsten Luxus-Marken der Welt ausgebaut werden, verspricht das Unternehmen auf seiner Homepage.


Jimmy Choo auf einen Blick
 

Gründung: 1996, London

Chefdesigner: Sandra Choi

Markenzeichen: High Heels mit Fesselriemchen

Website des Labels: www.jimmychoo.com

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z