Designer-LexikonRiani

von Amici Ich bin Jahrgang 76, Mama von zwei kleinen Mädels und liebe Mode!
Alle Infos zu Eva Luna: oder folge mir auf

Mit zarten Pastelltönen und leuchtenden Prints macht Riani Lust auf einen Strandspaziergang am Morgen. Unter dem Motto „Sky and Sand“ und „Ray of Light“ flatterten Wickelkleider, weite Hosen und Fransen im Laufstegwind.Riani schreibt deutsche Modegeschichte. Jürgen Buckenmaier gründete das Modelabel bereits vor mehr als 35 Jahren, im Jahr der Studentenrevolte 1968 in der schwäbischen Kleinstadt Schorndorf bei Stuttgart. Die 1978 auf den Markt gebrachte „Bucki-Hose“, eine Damenhose mit perfekter Passform, verkaufte sich mehr als 100.000 Mal und ist der Grundstein der Erfolgsgeschichte der deutschen Modemarke.

Seit 2008 ist Ulrich Schulte der Creative Director und entwirft zusammen mit seinem Team rund 300 Kollektionsteile pro Saison. Zum Sortiment zählen klassische Business-Kostüme und Anzüge, stilvolle Alltagsbekleidung, sportliche Freizeitoutfits und elegante Fest- und Abendmode. Während des Design-Prozesses hat der erfahrene Designer die typische „Riani-Kundin“ im Kopf, die erst 20 aber auch schon 50 Jahre alt sein kann, eher zierlich und feminin wirkt und auch gerne weibliche Kurven hat. Die Konfektionsgrößen reichen bei Riani entsprechend von 34 bis hin zu 46.

Dabei hat Riani den Trend der letzten Jahre erkannt und die Konfektion immer weiter entschlackt. Ursprünglich war die Mode aus dem Hause Riani eher konservativ und etwas steif. Das ist sie inzwischen gar nicht mehr. Vielmehr kann sie sich mit den Kollektionen der Mailänder und Pariser Prêt-à-porter-Designer messen. Dabei spielt neben der perfekten Passform, der Tragbarkeit und Alltagstauglichkeit der Entwürfe die Qualität der Stoffe, die Liebe zum Detail und die gute Verarbeitung eine außerordentlich große Rolle.

© Riani
Ulrich Schulte, Creative Director von Riani
„Es dreht sich alles um Bequemlichkeit“, betont Chefdesigner Urlich Schulte. Dazu kann er persönlich noch nicht absehen, wann sich der Trend zum Legeren wieder umkehren wird. Bei Riani wird immer mit Innovationen gespielt und so finden sich in den Kollektionen beispielsweise Lasercuts auf Veloursleder, glänzende Satins aus Japan, transparente Stoffe und vieles mehr.

[kein Linktext vorhanden]Durch die Teilnahme an der Mercedes-Benz Fashion Week hat sich der Bekanntheitsgrad der Marke insbesondere in Deutschland stark erhöht. Zudem wird die Marke jünger und modischer wahrgenommen und erreicht so auch eine deutlich jüngere Zielgruppe.

Und das nicht nur, weil Franziska Knuppe für die Herbst-Winter-Kollektion 2014/15 modelt oder Rebecca Mir in der ersten Reihe zur Modenschau in Berlin Platz nahm. Die „Riani-Kundinnen“ sind schon längst nicht mehr nur deutsch. Im vergangenen Jahr lag der Exportanteil zwischen 55 und 60 Prozent laut der Geschäftsführerin Martina Cruse. Die Marke, die sich selber von der Zielgruppenausrichtung irgendwo zwischen klassischen Konfektionären wie Boss Orange oder Strenesse und Strick- und Shirt-Spezialisten wie Allude oder März sieht, hat inzwischen Kundinnen in Österreich, Schweiz, Benelux, Skandinavien und auch Australien, Kanada und Russland.

Wenn die Schwaben weiterhin so auf ihrem Erfolgskurs bleiben, bleibt die Modenschau ein Highlight im Schauen-Kalender der Berliner Modewoche.

Welche neuen Models das androgyne Spiel erfolgreich spielen, sehen Sie im Video:
Video / 1:20 Min. / AMICA Online/Wochit

Mann oder Frau? Das spielt in der Modelwelt keine Rolle mehr. Es geht um Persönlichkeiten. Models sind jetzt androgyn. Auf diese drei Gesichter sollten Sie jetzt ein ganz besonderes Auge haben.


A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z