Designer-LexikonSonia Rykiel

© Reuters
Mutter-Tochter-Duo: Designerin Sonia Rykiel mit ihrer Rochter Nathalie.
Die individuelle Mode-Misere inspirierte Sonia Rykiel zu ihrer Karriere als Modeschöpferin: Während ihrer Schwangerschaft mit Sohn Jean-Phillipe suchte die Französin mit russischen und rumänischen Wurzeln vergeblich passende Strickmode, in die das Schwangerschaftsbäuchlein passte. Kurzerhand entwarf sie selbst Mode - mit Hilfe ihres damaligen Mannes Samuel Rykiel, der eine eigene Modeboutique in Paris besaß. Die Modeschöpferin hatte den richtigen Riecher und schon bald konnte sie ihre Umstandsmode in einer Boutique vertreiben.  Ihre Kreationen stießen auf Begeisterung: Das expressive Lebensgefühl der 60er-Jahre fand in der Mode der Frau mit der feuerroten Mähne textilen Ausdruck.

© REUTERS
Bunt, verrückt und mit einem Hauch 60er-Flair: So ist die typische Mode des Labels Sonia Rykiel.
68er-Flair aus buntem Strick

1968 eröffnete Rykiel ihre erste eigene Boutique im Pariser Viertel St. Germain des Prés - ausgerechnet am Höhepunkt der Pariser Studentenrevolte. Nach der Eröffnung eines Geschäfts innerhalb der berühmten Galeries Lafayette wurden auch die Kaufhäuser auf die ungewöhnlichen Strickwaren der Designerin aufmerksam - Bloomingdale's in New York und Henri Bendel verkauften ihre Kreationen. Bereits in der Anfangsphase ihres jungen Unternehmens schrieb das New York Magazine über Rykiels Mode:  „Sie ist die Meisterin der Pullover und Strickwaren.“

Erst nur als Model, später dann als Designerin, stieg Tochter Nathalie 1975 in das Unternehmen ihrer Mutter mit ein. Mit der zweiten Modelinie „Inception“ launcht Rykiel 1989 eine preiswertere Alternative ihrer Kreationen, die 1999 „Sonia by Sonia Rykiel“ umbenannt wurde. Im selben Jahr übergab die Modeschöpferin ihr Unternehmen in die Hände ihrer Tochter. 1991 kreiert das französische Label erstmals eine Herrenkollektion, Schuhe und Accessoires folgen ein Jahr später. 2007 bis 2009 ergänzte Gabrielle Greiss das Designteam, Geraldo Da Conceicao unterstützt die kreativen Köpfe der Modefamilie sei 2012.

Vergnügte Models und eine Design-Oma

Mit einer Kollektion für das schwedische Modehaus H&M wurden 2010 junge Mode-Fans weltweit auf die extravaganten Strickkreationen und farbenfrohen Designs  der Französin aufmerksam.  2012 existierten weltweit knapp 40 Sonia Rykiel-Boutiquen, seit Februar des selben Jahres ist die Fung Brands-Gruppe Mehrheitsinhaber des Modeunternehmens. Die rothaarige Exzentrikerin Rykiel  bleibt auch im hohen Alter wichtiger Bestandteil ihres selbst geschaffenen Labels. Die fröhlich tanzenden Models am Ende jeder Fashion Show verkörpern das Feeling des Modehauses Sonia Rykiel besser als jede PR-Kampagne: Frei, selbstbewusst und extravagant wie die Designerin selbst.

 

Sonia Rykiel auf einen Blick

 

Gründung: 1968, Paris

Chefdesigner: Sonia und Nathalie Rykiel, Geraldo Da Conceicao

Markenzeichen:  Strickmode in Knallfarben

Website des Labels: www.soniarykiel.com

 

Die Kollektionen von Sonia Rykiel

Noch sucht Neu-Designer Geraldo Da Conceicao seinen Platz in der Rykiel-DNA. Er durchzieht formlose Tops mit metallischen Fäden, hüllt in gestrickte Schlauchröcke. Liebling: verkehrte Sonnenbrille. Neues Designgesicht bei Sonia Rykiel: Geraldo da Conceicao greift zwar auf Etabliertes wie Strick und schlanke Silhouetten zurück, setzt aber mit kragenlosen Mänteln und Capes eigene Akzente.  Ein fröhliches Pfeifen zaubert April Crichton als neue Kreative an der Seite von Nathalie Rykiel in die Köpfe der Zuschauer. Den Catwalk ihrer Debüt-Kollektion bedeckten eingefangene Sonnenstrahlen. Ein bisschen Maskulinität, ein bisschen Brit-Chic: Zum typischen Strick mustert Nathalie Rykiel uns nächsten Winter in Tartans und Norweger-Style. Ein Sommer mit Sonia Rykiel verspicht Ringelmuster, Strickkleider und ganz viel Spaß! Besonders freuen wir uns dieses Mal über die Accessoires Die Sonia Rykiel-Mädchen kommen stets mit einem Lächeln über den Laufsteg, die Sonia Rykiel-Kreationen mit einem Augenzwinkern. Botschaft: Mode macht Spaß Bei Sonia Rykiel feierten die Models eine Party auf dem Laufsteg. Inklusive Konfetti, Kusshändchen und Klamotten mit Gute-Laune-Garantie. Die neue Kollektion der Designerin Sonia Rykiel ist etwas für Girlies, die selbstbewusst sind und im kommenden Winter Spaß haben möchten. Mit stylischen Accessoires gibt Sie den Outfits den besonderen Look.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z