Designer-LexikonStrenesse

von AMICA Online Autorin
Alle Infos zu Kristina: oder folge mir auf
© Mercedes-Benz Fashion Week
Looks aus der Strenesse Kollektion Frühjahr/ Sommer 2012

„Strehle“, das ist der Familienname der Familie, „Jeunesse“ bedeutet aus dem Französischen übersetzt Jugendlichkeit. Heraus kommt die Marke Strenesse, die für anspruchsvolle Damenmode aus Süddeutschland steht.

1949 gründete die Familie Strehle die Firma Wohlfahrt & Co. im bayerischen Nördlingen, noch heute sitzt das Familienunternehmen dort, inzwischen aber als Aktiengesellschaft mit internationaler Bekanntheit mit Vertriebspartnern in den USA, Italien und Japan.

© dpa / Hannibal
Gerd und Gabriele Strehle
Strenesse im Zeichen der Strehles

Das Label Strenesse wurde 1969 als neue Produktlinie der Textilfirma eingeführt, die sich bis dahin auf Mäntel, Kostüme und später auch Kleider konzentriert hatte. 1975 übernimmt Gabriele Strehle, damals noch unter ihrem Mädchennamen Hecke, die kreative Leitung. 1985 heiratet sie Geschäftsführer Gerd Strehle.

Jahrzehntelang prägte das Ehepaar Strehle das Unternehmen entscheidend sowohl in kreativen wie auch geschäftlichen Belangen. 1993 brachte die Firma die Linie Strenesse Blue auf den Markt, die sich zum modischen Aushängeschild des Modeunternehmens entwickeln sollte.

© Strenesse
Natalie Acatrini
Strenesse startet 2013 neu

2006 wird Strenesse offizieller Ausstatter der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, mit Parfums, einer Sonnenbrillenkollektion und Mode für Männer erweitert Familie Strehle ihre Produktpalette. 2013 wagte das Traditionsunternehmen einen Neustart: Nach mehreren Jahrzehnten haben Gerd und Gabriele Strehle nach ihrer privaten Trennung die Leitung aus der Hand gegeben.

Zum einen hat die neue Chefdesignerin Natalie Acatrini (zuvor unter anderem Escada und Jil Sander) die kreativen Zügel in die Hand genommen, zum anderen hat Sohn Luca Strehle die Geschäftsführung übernommen. Damit wurden auch die beiden Damenlinien Strenesse Blue und Strenesse Gabriele Strehle wieder zu einer Linie namens Strenesse zusammengeführt.

 

Strenesse auf einen Blick:

Gründung: 1949 unter dem Namen Wohlfahrt & Co., Nördlingen; 1969: Einführung der Produktlinie Strenesse

Chefdesignerin: Natalie Acatrini

Markenzeichen: Grafische Muster, klare Linien, sportive Eleganz, Jogi Löws blauer „Glückspulli“

Website des Labels: www.strenesse.com

 

Die Kollektionen von Strenesse:

Eine unangestrengte, fast schlichte aber deshalb umso schönere Kollektion präsentiert Strenesse Blue und schickt uns auf eine Kreuzfahrt der Farben.  Breite Männerschuhe versus Seidenstrümpfe, weite Hosen versus betonte Taillen: Victoria Strehle spielt in ihrer Kollektion mit Femininem und Androgynem. Grauer Winter? Das muss nicht sein! Das Label Strenesse Blue peppt die triste Jahreszeit mit einigen Farbtupfern in Petrol, Pink, Senf und Rot auf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z