Elton JohnSchräge Outfits für einen guten Zweck

© Reuters

Für die Wohltätigkeitsaktion hat der 59-jährige Star einen Laden im Rockefeller Center im Zentrum von Manhattan gemietet. Dort warteten am Dienstagmorgen (Ortszeit) schon Stunden vor dem Start lange Schlangen von Sir-Elton-Fans auf die Chance, ein Stück von ihrem Idol oder seinem Partner David Furnish zu erwerben.

Kaum benutzte Sportschuhe und Baseballkappen tragen Preisschilder von 30 Dollar an aufwärts. Tiefer ins Portemonnaie greifen muss, wer sich für einen von Johns Gucci-Pelzen in fluoreszierenden Grün oder eine Python-Jacke gefüttert mit Pony-Leder begeistert. Auf der rosa gepunktete Anzug, mit dem der Sänger 2001 bei der Grammy-Verleihung Aufsehen erregte, als er an der Seite seines Rapper-Kollegen Eminem auftrat, ist jetzt für jedermann zu haben.

Nicht ganz billig ist der schwarze Anzug, in dessen Tuch Versace die Titel von Elton Johns bekanntesten Songs hatte einweben lassen. Ebenso ausgefallen sind eine Hose aus Goldketten, die Versace für den Pop-Star entwarf, ein Tüllkleid von Jean Paul Gaultier und etliche rosafarbene Metall- und Lederkombinationen. John selbst hob vor Beginn der fünftägigen Aktion besonders seine T-Shirt-Kollektion hervor, die jede Schattierung „von grell bis klassisch“ biete.