George Clooneymännlich, ledig ... sucht nicht

© Warner Brothers

Natürlich wäre ein Mann nicht perfekt, wenn er nicht einige ernste Anliegen hätte. Clooney kämpft für alles, was gut und richtig ist. Bei der Berlinale marschierte er gegen den Irak-Krieg mit („Es war ein gutes Gefühl, mit Menschen zu demonstrieren, die hinter ihrer Regierung stehen“), in New York motzte er öffentlich gegen die Dummheit seines Präsidenten, und in Hollywood organisiert er Boykotte von Entertainment-Shows, die die Privatsphäre von StarKollegen missachten.

Dabei hätte er gar nichts zu befürchten: Noch nicht mal eine einzige Set-Romanze hat man ihm nachweisen können. „Seltsam, ja“, scherzt er, „ich war einfach zu sehr damit beschäftigt, die Ehe von Nicole und Tom auseinander zu bringen.“

George, 42, 1,78 Meter, sportliche Figur. Jeans- und smokingtauglich. Humor, guter Beruf, politisch interessiert. Mag Kino, Basketball und Italien. Sucht: niemanden.