„Germany’s next Topmodel“Rebecca Mir erobert die Fashion Week New York

Nicht nur für Modedesigner ist die Fashion Week New York die Krönung des Erfolgs. Auch für Models ist es der ultimative Karriere-Traum, auf einer der Schauen in der Mode-Metropole laufen zu dürfen. Und dieser Traum ging am Wochenende für „„Germany's next Topmodel“ - Heidi und ihre Topmodels“-Kandidatin Rebecca Mir in Erfüllung.

Auch hier hat Heidi Klum ihre Finger im Spiel. Am Samstag, 10. September 2011, präsentierte die Zweitplatzierte der letzten „GNTM“-Staffel ein orangefabenes Wuschelkleid für die Laufsteg-Schau des New Yorker Jungdesigner Christian Siriano.

Christian wer? Zugegeben, hierzulande ist der Modemacher relativ unbekannt. Doch in seiner Heimat den Vereinigten Staaten ist Christian Siriano durch den Sieg der vierten Staffel von „Project Runway“ einem breiten Publikum vorgestellt worden. Bei der Casting-Sendung, die von Model-Mama Klum moderiert wird, wetteifern aufstrebende Designer um ein Preisgeld von 100.000 Dollar, um ihr eigenes Label starten zu können.

Das scheint Christian Siriano gut gelungen zu sein. Er zeigte in seiner Frühjahr-Sommer-Kollektion 2012 üppige Roben aus viel Tüll, gepaart mit dezenten, locker sitzenden Cocktailkleidern in Pastellfarben. Und dazwischen wahre „Show-Stopper“, wie Rebecca Mirs Wuschelfummel oder dramatische Abendkleider in Nudetönen.

Heidis Schützling Rebecca nutzt die Zeit seit ihrer Teilnahme bei „Germany’s next Topmodel“ weise. So war die Fashion Week in New York nach London und Berlin bereits die dritte Modewoche, bei der das Model mitlief – obwohl dieses Mal nicht alles so glatt lief, wie sonst immer. Weil Rebecca den Laufsteg zu früh betrat, musste sie eine gefühlte Ewigkeit im Dunkeln warten, bevor die Show losging. Trotz Laufsteg-Patzer durfte das Model am Sonntag, 11. September 2011, bei der Show von Custo Barcelona in der ersten Reihe sitzen.

Als krönender Abschluss ihres Amerika-Feldzuges steht dann noch die Filmpremiere von „I don’t know how she does it“ mit Sarah Jessica Parker, Greg Kinnear, Pierce Brosnan und Christina Hendricks an, bei der Rebecca Mir auf der Gästeliste steht.

Und wer darf bei dem ganzen Trubel nicht fehlen? Die ProSieben-Kameras natürlich. Ihr gesamter New-York-Trip wird von dem Boulevardmagazin „taff“ begleitet, für das Rebecca Mir schon als Rebecca Mir - Vom Laufsteg auf die Almstand.

Übrigens: Dem eigentlichen „Topmodel“ Jana Beller scheint es ebenfalls gut zu gehen. Nach ihrem Aus für „Germany's next Topmodel“-Star Jana Beller - Vater Klum sauer auf Freund Dimitri wechselte sie kurzfristig zu „Luisa Models“. Laut „Zeitgeistmagazin.com“ wurde sie jetzt von der renommierten Modelagentur „IMG Models“ unter Vertrag genommen, der unter anderem auch Heidi Klum, Kate Moss und Gisele Bündchen angehören.

Mehr Bilder zu Christian Sirianos Frühjahr-Sommer-Kollektion 2012 finden Sie in unserer Bildergalerie.

Fashion & Beauty to go! Jetzt AMICA-iPad-App herunterladen: