„Germany’s next Topmodel“-Star für LascanaSara Nuru verführt in Bademode und Dessous

Sara Nuru posiert in Bikinis und Dessous
Sara Nuru modelt in Bademode und Dessous für Lascana

Mal blickt sie intensiv in die Kamera, ihre Rundungen betont durch Dessous mit Leo-Print. Dann strahlt sie mit Mund und Augen am Strand, verkörpert durch Strohhut, Bandeau-Bikini und breiten Klimper-Armreifen ein hippieskes Freiheitsgefühl. Sara Nuru beweist als Model für Bademoden und Dessous des deutschen Labels Lascana ihre Wandelbarkeit. Dass sie die vierte Staffel von „Germany’s next Topmodel“ 2009 zu Recht gewonnen hat. Und auch, dass sie Victoria’s-Secret-Engeln wie Alessandra Ambrosio, Candice Swanepoel oder Miranda Kerr Konkurrenz machen könnte.

Gut gebucht ist die 23-Jährige derzeit vor allem in Deutschland mir redaktionellen Strecken zum Beispiel für die Zeitschrift „Instyle“ und Kampagnen für Marken wie C&A oder Dallmayr. Bei der Fashion Week Berlin lief sie schon für Designer wie Guido Maria Kretschmer, Irina Schrotter, Marcel Ostertag oder Laurèl. Doch auch während der Fashion Week New York im September 2012 sahnte sie Catwalk-Jobs bei Gant und Cesar Galindo ab.

„Sara Nuru verkörpert hervorragend unsere Markenwerte Sympathie und Sinnlichkeit“, schwärmt auch Lascana-Geschäftsführer Jens Fehnders. „Mit ihrer natürlichen und unkomplizierten Art transportiert sie die Lebensfreude, die wir mit unserer Marke vermitteln wollen.“

Wie gut außerdem ihr Körper in Bikinis passt, zeigt sich im Clip zum Shooting. Darin begleitet der Zuschauer das Model während eines fiktiven Urlaubstages und bekommt ihre Topfigur von allen Seiten zu sehen. Hier ist das Video:

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar