Halloween 2007Schrecklich schön

So lustig kann Halloween sein – beim Anblick von US-Promis mit Mut zur Hässlichkeit könnte man fast neidisch werden. Denn so richtig mag der Funke hierzulande ja nicht überspringen, auch wenn die Süßigkeitenindustrie schon seit Jahren versucht das Kostüm-Event erfolgreich zu importieren. Viel amüsanter ist es doch, den Einfallsreichtum der berühmten Partygänger jenseits des großen Teichs zu bestaunen.

Heidi Klum
Model and television personality Heidi Klum arrives at the 8th annual Heidi Klum Halloween Party in Hollywood

Hello Kitty!
Das Kostümieren steckt der rheinländischen Frohnatur Heidi Klum bekanntlich in den Genen. Und so hatte „uns Topmodel“ natürlich auch in diesem Jahr wieder zur berühmten Halloween Party geladen. Die Showbiz-Gäste ließen sich nicht lumpen und pilgerten mit mehr oder minder originellen Verkleidungsideen zur Promi-Party.

Call me Karl?
Den inoffiziellen, da imaginären Preis in Sachen „originellstes Kostüm in Kombination mit schwarzem Humor“ würden wir in diesem Jahr auf jeden Fall an Stardesigner Roberto Cavalli vergeben. Der italienische Lebemann trat beim Grusel-Event als Karl-Lagerfeld-Double auf den roten Teppich und hatte von der Puderperücke bis zur typischen Gestik mit opulenter Ringkollektion den Kollegen ziemlich genau getroffen.

Signore Cavalli teilt momentan eben großzügig aus: Der H&M-Generation schneiderte er gerade erst eine Kollektion, Jennifer Lopez sorgfältig behütete Schwangerschaft machte er bei einem Interview endlich mal offiziell und seine Meinung über den Lagerfeld-Look kennen wir jetzt auch.