Halloween-TraditionenHeidi Klum liebt schaurig-schöne Rollenspiele ...

[kein Linktext vorhanden]„Ich kann meine 15. Halloween-Party kaum abwarten“, schreibt Heidi Klum auf Facebook. „Die Tanzschuhe stehen schon bereit.“ Der Gruseltag ist seit Jahren ihr persönliches Highlight des Jahres. In der Vorbereitung teilt die 41-Jährige eine Collage mit den Kostümen der vergangenen Jahre. Da ist von schön bis schaurig alles dabei. Wir erinnern uns beispielsweise an 2011. „Dieses Jahr feiere ich mein 13. Halloween-Fest. Deshalb wollte ich als Tote kommen“, verkündete Heidi Klum damals. Ihre Verkleidung? Eine Mischung aus Lady Gagas Fleischkleid und einer Skulptur à la Gunther von Hagens. Die Körperwelt der „Germanys next Topmodel“-Mama präsentierte sich ohne Haut, dafür mit blutroten Sehnen und Muskeln.

Auf die Party im „Tao Nightclub“ des Venetian Hotel ließ sich Klum auf einer Bahre mit weißem Laken rollen. Blutüberströmte Assistenten enthüllten das schaurige Kostüm, mit dem die vierfache Mutter „ihren liebsten Feiertag“, wie sie twitterte, zelebrierte.

Ob glamourös auf dem roten Teppich, verführerisch als Engel bei Victorias Secret oder sexy im Bikini – Heidi Klum inszeniert sich immer perfekt. Nun ja, fast immer.„Visible Women“ (deutsch: Sichtbare Frau) nannte sich die Sonderanfertigung von Martin Izquierdo. Die Verkleidung schneiderte der Designer Heidi Klum auf den nackten Leib. „Es ist eine Art toter Körper an dem die ersten Hautfetzen abgefallen sind“, so das Topmodel gegenüber dem Magazin „People“. „Im Grunde genommen ist es so, als wäre ich nackt.“

Nackt ist sie glücklicherweise nicht. Denn sonst könnte es sein, dass es im prüden Amerika wieder Probleme gibt – wie im Sommer vor ein paar Jahren als sie beim Oben-ohne-Sonnen glatt eine Verwarnung im Hotel kassierte.

Doch zu Halloween schmeißt sich die gebürtige Bergisch Gladbacherin gerne in schräge Verkleidungen. Mal war es ein XXL-Liebesapfel mit Schlange, mal eine schrill-bunte Lok à la Starlight Express oder auch eine feuerrote Furie. Zu ihrer traditionellen Halloween-Party kommen Hollywood-Stars wie Paris Hilton und Kim Kardashian. Für dieses Jahr hat sie bisher noch nichts zum Kostüm verraten.

Einen Kostüm-Rückblick bis zum Jahr 2001, sehen Sie unserer Bildergalerie! Welches ist Ihr Lieblings-Look?

Noch ein paar Frisuren-Tipps gefällig?
Video / 1:00 Min. / FOCUS Online/Wochit

Morgens muss es bei Ihnen schnell gehen? Ein Pferdeschwanz ist die fixe Lösung für die Haare. Stars wie Lily Allen oder Blake Lively machen vor, wie aus dem oft öden Zopf ein cooles Hammerstyling wird. 




keko