Topmodel-Mama als Winter-PrinzessinHeidi Klum posiert für AMICA

von Amici Möchtegern-Fashionista und Tiegelvernichterin
Alle Infos zu Naomi: oder folge mir auf
© AMICA
Die Eis-Lady Heidi Klum posiert für die Dezember-Ausgabe der italienischen AMICA.

So angezogen wie nie: Gerade haben wir noch die Bilder von Heidi Klum bei den European Music Awards im Kopf, wo sie mit Halbnackt-Outfits schockierte. Schon beweist uns die „Germanys next Topmodel“-Mama, dass ihre Schönheit verhüllt viel mehr glänzt. Heidi Klum ziert in einem ungewöhnlichen Outfit das neue Cover der italienischen AMICA. Wild und exotisch sieht sie aus, aber sehr schön. Als rockige Inuit-Braut verkleidet, hat sie nicht nur weiße warme Klamotten sowie ausgefallene Metall-Accessoires an, sondern auch eine wilde silbergraue Mähne.

Doch keine Angst: Das Topmodel ist nicht über Nacht ergraut, sondern lange Extensions unterstützen den wilden Iglu-Look. Dass die Vierfach-Mama sich über ihre Verkleidung auf dem Cover der Dezember-Ausgabe sichtlich freut, zeigt nicht nur ihr lupenreines Grinsen.

Die Looks von Heidi Klum
Heidi Klum

In der Fotostrecke im Heft verwandelt sich die Heidi-Inuit vom Titel in eine bildschöne Eisprinzessin. In Kleidern von Giorgio Armani, Salvatore Ferragamo und Roberto Cavalli zeigt das schöne Model eine leicht erotische Seite. Das Bild der Prinzessin wird durch eine Eiswelt im Hintegrund perfektioniert.

Dass Heidi sich gerne verkleidet, wissen wir spätestens, seit sie ihre wilden und beliebten Halloween-Partys feiert. Aufgrund des Wirbelsturms „Sandy“ musste die Rheinländerin dieses Jahr zwar auf ihr gold-glänzendes Das wird ihr Halloween-Kostüm - Wie Heidi Klum sich in Gold-Kleopatra verwandelt vorerst verzichten. Beruhigte ihre geladenen Gäste auf Twitter aber sofort mit den Worten, sie mache einfach eine „gruselige Weihnachtsparty“, die nun am 1. Dezember stattfindet. Auf ihrer Website verkündete sie unlängst: „Ich liebe es, mich zu verkleiden.“ Und so freut sich die 39-jährige Mama und baldige Ex-Frau von Seal, wenn sie auch im Job die Gelegenheit zum großen Umstyling hat. Und wer weiß, vielleicht war das nicht nur ein kreatives Shooting, sondern auch die perfekte Idee für Heidis nächstes legendäres Kostüm.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar