High SocietyTraumscheidung?

High Society
File photo of Dave Navarro and Carmen Electra arriving at 46th annual Grammy Awards in Los Angeles
Scheidung: Dave Navarro und Carmen Electra
Actor Charlie Sheen and wife actress Denise Richards arrive during the 11th annual Screen Actors Guild awards

Die Medien sind längst auf den Zug aufgesprungen: Der britische „Tatler“ feiert unter dem Titel „May divorce be with you!“ das pralinensüße Leben von Luxus-Geschiedenen, die die Londoner Partyszene dominieren. Der US-Sender ABC arbeitet an einer Reality-Show namens „The Ex-Wives Club“, in der Expertinnen wie Marla Maples (Ex-Donald Trump) und Shar Jackson (Ex-Kevin Federline) Trennungsopfer coachen.

Und das New Yorker It-Girl Plum Sykes („Bergdorf Blondes“) hat gerade den Roman zum Trend geschrieben: In „The Debutante Divorcee“ fahren lukrativ Abgefundene auf Scheidungs-Honeymoon nach Mexiko und Frischverheiratete „verwenden so viel Energie darauf, ihre Ehemänner wieder loszuwerden, wie sie früher darauf verwendet hatten, sie zu finden“, so der erste Satz der schaumigen Society-Satire.

Denn es gibt ein Leben danach, und das findet nicht mehr in Sack und Asche statt wie noch vor Jahrzehnten. Sind die Wunden erst einmal geleckt, stellen viele fest, dass sie nicht nur den Gatten los sind, sondern auch einen ungeliebten Alltag. Plötzlich tun, was man will, sehen, wen man mag, fahren, wohin der Wind einen treibt – das kann berauschend sein nach Jahren kleinlicher Kompromisse an „seiner“ Seite.

© Reuters
Jemima Khan

Es gibt nicht wenige VIP-Frauen, die erst nach der Scheidung richtig aufgeblüht sind: Sarah Ferguson und Ivana Trump haben daraus fast eigene Karrieren gemacht. Jemima Khan, die Ex-Gattin des in England sehr berühmten pakistanischen Politikers und Ex-Cricketspielers Imran Khan, genießt das Leben und jettet mit Hugh Grant um die Welt. Dem alten Bild von der Traumhochzeit steht mittlerweile das Bild der Traumscheidung gegenüber.