Lena Gercke im Interview„Sami lässt sich gerne von mir kutschieren“

Text: Andrea Vodermayr

© REUTERS
Sie ist eines der erfolgreichsten deutschen Models und begeistert derzeit als Jurorin in der TV-Show „Das Supertalent“: Lena Gercke befindet sich auf der Überholspur. Jetzt bewies das schöne Multitalent, dass sie auch eine gute Autofahrerin ist. Auf Sardinien testete sie - wie auch Hollywood-Schauspieler, Oscar-Preisträger und Frauenschwarm Adrian Brody („Der Pianist“) - den neuen Passat. Und machte darin „Bella Figura“!

Auf ihren Freund, Fußball-Star Sami Khedira, musste Lena allerdings verzichten – Job ist Job. Warum Eifersucht bei den beiden kein Thema ist, und das obwohl sie oft mit absoluten Traumännern vor der Kamera steht, das hat sie uns beim Interview nach der Testfahrt verraten. Lena ist bestens gelaunt, wie immer top gestylt und trägt schwindelerregend hohe Louboutins -  und das obwohl sie ohne Gepäck auf der Insel ankam.

AMICA Online: Lena, Ihr Koffer ist nicht angekommen – der Horror für jede Frau. Aber Sie sehen blendend aus und sind bestens gelaunt.
Lena Gercke
: Ja, mein Gepäck kam nicht an, und das obwohl ich aus Madrid kam und nicht aus Timbuktu (lacht). Zum Glück gibt es einen Stylisten, der Outfits mitgebracht hatte. Die High Heels trage ich allerdings nicht beim Autofahren, das wäre zu gefährlich.

Wie groß ist Ihre Leidenschaft für Autos?
Ich bin viel unterwegs und nutze deshalb die unterschiedlichsten Verkehrsmittel, um von A nach B zu kommen. Ich fliege viel und fahre auch gelegentlich mit dem Zug. Aber ich fahre auch oft und gerne Auto, denn Autofahren hat für mich etwas Meditatives. Man kann dabei für sich alleine sein und abschalten. Oder aber laut die Musik aufdrehen und mitsingen. Das mache ich manchmal sehr gern. Es ist mir immer nur etwas unangenehm, wenn die Leute nebenan im Auto mich angucken und sich dabei denken: „Was macht sie da nur? Redet sie mit sich selbst?“ (lacht)

Sie modelt, moderiert und wirkt als Jurorin beim "Supertalent" mit: Leny Gercke hat zwar keine Zeit für ihren Verlobten Sami Khedira, ist dafür jedoch beruflich erfolgreich. Wie gut sind Ihre Fahrkünste?
Ich würde durchaus von mir behaupten, dass ich eine gute Autofahrerin bin. Mein Freund sagt das übrigens ebenfalls. Ich kann gut einparken. Ich fahre allerdings nicht rasant und bin alles andere als eine Raserin. Man muss aber schließlich auch nicht sein Leben aufs Spiel setzen, nur um fünf Minuten früher da zu sein.

Punkte?
Nein, zum Glück nicht. Darauf bin ich auch ein bisschen stolz.

Wer fährt, wenn Sie mit Ihrem Freund unterwegs sind – Sie oder er?
Unterschiedlich: mal er, mal ich. Je nachdem, wer gerade Lust hat. Manchmal will man einfach nur nichts tun und sich fahren lassen. Dann wieder hat man Lust, sich selbst ans Steuer zu setzen. Deshalb wechseln wir uns ab. Ich weiß, dass viele Männer am liebsten selbst fahren, aber meiner lässt sich gerne von mir fahren. Ich bin aber auch eine sehr schlechte Beifahrerin und bremse und fahre immer mit. Deshalb fahre ich gerne selbst.

Was verbinden Sie mit Sardinien?
Ich habe zufälligerweise letztes Jahr hier Urlaub gemacht, hier in der Ecke. Es ist toll, noch einmal ein Wochenende lang der Kälte in Deutschland zu entfliehen und das schöne Wetter zu genießen.

Bleibt Zeit für einen kleinen Urlaub hier?
Leider nein. Am Montag geht es weiter nach Mailand zum Modeln. Außerdem bin ich gerade mit „Supertalent“ beschäftigt.

© Markus Nass/ Sabine Brauer Photos für Volkswagen
Adrien Brody ist ebenfalls hier – kannten Sie sich davor bereits?
Nein. Wir haben uns gestern erstmals getroffen. Ein sehr netter und sympathischer Mann. Sehr entspannt. Und vor allem ein großartiger Schauspieler. Seine Mutter – sie ist Fotografin – ist ebenfalls hier. Eine sehr kreative Familie, alles Freigeister. Das finde ich cool.

Als Model haben Sie es beruflich oft mit „begehrten“ Männern zu tun. Ist Eifersucht bei Ihnen und Ihrem Freund ein Thema?
Das ist kein Thema. Das ist Job, mehr nicht. Und manchmal können mein Freund und ich zum Glück auch gemeinsam vor der Kamera stehen.

Wo ist Sami Khedira heute?
Er ist in Valencia.

Gibt es eigentlich schon Familienpläne?
In dieser Hinsicht ist derzeit noch nichts geplant.

 

Lena Gercke macht nicht nur hinterm Lenkrad eine gute Figur:

Video / 0:29 Min. / PR

Was wir diesen Sommer am Strand tragen? Lena Gercke schlägt vor: korallfarbene Einteiler, Bandeau-Bikinis mit meerblauen Streifen und Bademode mit Metallic-Applikationen. Strandfeeling im Video!