Marc JacobsNeuer Designer für Dior?

© Bang Showbiz

Nachdem Dior sich von seinem ehemaligen Chefdesigner John Galliano getrennt hatte, gehört der freigewordenen Posten zu den begehrtesten der Modewelt. Zwar äußerte sich das Modehaus noch nicht zu einem möglichen Nachfolger, die Spekulationen nehmen jedoch kein Ende. Nun kam Marc Jacobs als wahrscheinlicher Kandidat für den Chefposten ins Gespräch. Bernard Arnault, Chef von LVMH, zu dem das Haus Dior gehört, soll den Modeschöpfer ganz oben auf seiner Liste möglicher Nachfolger stehen haben.

Ein Informant berichtet der brasilianischen Website „Glamurama“: „Die beiden haben sich in den vergangenen Wochen oft getroffen, um das Thema zu besprechen.“ Bislang ist Jacobs noch als Chefdesigner bei Louis Vuitton beschäftigt. Seinen Vertrag mit LVMH hatte er erst im Januar erneuert. Da beide Luxusmarken sich unter derselben Dachmarke befinden, ist es also möglich, dass er den Posten bei Dior übernimmt und trotzdem weiterhin bei Louis Vuitton tätig ist.

Obwohl die Möglichkeit im Netz diskutiert wird, halten Mode-Insider es für eher unwahrscheinlich, dass Jacobs den Chefposten beider Häuser übernehmen wird. Der Informant berichtet weiter: „Es ist wohl wahrscheinlicher, dass er sich am Ende für eines der beiden entscheiden wird. Arnault würde es am besten finden, wenn er zu Dior wechselt. Sein Image wäre sehr gut für das Label, das durch den Galliano-Skandal merklich erschüttert wurde.“

Der Modeschöpfer selbst hatte zu einem früheren Zeitpunkt bereits abgestritten, dass er für die Stelle in Frage komme und sagte: „Ich bin nicht gefragt worden.“ Auf Nachfrage wollte sich die LVMH-Gruppe nicht zu den Gerüchten äußern. Wechselt Marc Jacobs zu Dior? Es bleibt spannend.

Quelle: Bang Showbiz