Designer-Porträt MichalskyLässiger Träumer

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf
© PR/ Grey Goose
© PR/ Grey Goose

„Cool im Kopf ist man, wenn man offen für Neues ist, Andersartigkeit gut findet,“ sagt Michael Michalsky, „wenn man Menschen grundsätzlich gerne hat und sie respektiert. So entstehen coole Ideen.“

Der Modemacher zog die kreativen Fäden als Designchef bei Levi’s und elf Jahre als Kreativdirektor von Adidas. Aktuell spinnt Michalsky an seiner eigenen Kollektion und der „Mitch & Co“-Serie des Kaffeeriesen Tchibo weiter. Die Einfälle des Designers sprudeln: Er möchte eigene Läden aufmachen, ein Haus entwerfen und einen kompletten Lifestyle präsentieren. Sein Ziel ist es, irgendwann „das coolste Design-Office zu haben, in dem Leute mit den verschiedensten Ideen arbeiten.“

Lässiger Träumer

Edle Linie, Jeans und Sportkollektion

Seine neuesten Ergebnisse präsentiert Michalsky nun unter seinem eigenen Namen bei seiner ersten Fashion-Show Anfang 2007. Nach dem schnellen Bruch mit den Turnschuh-Klassikern lebt er sein drittes Leben. Jetzt kreiert er die edle Linie „Michalsky“, Jeans „M-Michalsky“ und die Sportkollektion „Michamic“. „Das war ein Kindheitstraum von mir“, erklärt der Modemacher seine Motivation. „Ich dachte mir, ich mache das zu diesem Zeitpunkt oder nie mehr. Jetzt war der Mut da.“

Der Wahlberliner kann also nicht nur Streetstyle. Die Michalsky-Kollektion Frühjahr/Sommer 08 zeigt sich elegant und farbenfroh. Sehen Sie ein paar Modelle in der Bildergalerie.

1
Lässiger Träumer