Mode-ClansAndrea Rosso

© David Mignon

Das Kultlabel Diesel hat noch einen kleinen, sportlicheren Bruder: 55DSL. Andrea, der Sohn von Diesel-Chef Renzo Rosso, wusste schon immer, dass er nur für dieses Label arbeiten wollte. Er ist passionierter Snowboarder. Und fing mit 13 an zu nähen: Die perfekten Voraussetzungen, um ein Sportswearlabel zu leiten. Sein Bruder, mit dem er früher „nur so zum Spaß“ in Diesel-Stores Ware auszeichnete, wird gerade bei Diesel eingearbeitet. Andrea hingegen fühlt sich 55DSL verbunden.

Nach der Schule ging er ein Jahr nach L.A. („zum Amüsieren“), dann fürs Studium nach New York. Jetzt ist er zwar erst 27, aber schon seit fünf Jahren in der Firma. Wenn sein Vater in das Headquarter in der Schweiz kommt, dann eigentlich nur für größere, strategische Entscheidungen. „Aber mein Vater hat immer noch die beste Nase für Trends“, meint Andrea. Und davon profitiert natürlich auch der Sohn.