Mode-ClansVivia Ferragamo

© David Mignon

Unglaublich charmant, schön und talentiert: Salvatore Ferragamos Enkelin Vivia möchte man als beste Freundin haben. Statt in der Firma der Familie zu arbeiten, verwirklicht sie lieber ihren eigenen Traum. „Vivia“ heißt die von Ferragamo unabhängige Kollektion. „Meine Eltern sagen: Ein Mensch muss morgens aufwachen und sich auf das freuen, was er tut“, sagt sie.

Deshalb ist einer ihrer Brüder zum Beispiel Winzer. Und sie lebt in London und Florenz. „London ist Inspirationsquelle, Italien, wo meine Sachen hergestellt werden, steht für Tradition und Qualität.“ Ob sie mal ins Unternehmen eintritt, steht noch in den Sternen: „Man soll niemals nie sagen.“Erst mal will sie jede Menge Schuhe mit eigenem Label verkaufen. Hoffentlich bald auch in Deutschland.