Model auf Abwegen„Crazy Cara“ geht unter die Tätowierer

© AFP
Cara Delevingne kann glamourös aussehen - oder auch mal total verrückt.
Cara Delevingne hat ohne Frage eine Menge Talente: Das Talent, in kürzester Zeit zum gefragtesten Model der Welt aufzusteigen, zum Beispiel. Und das Talent, mit ihren oft kopierten, buschigen Augenbrauen, die gesamte Pinzettenindustustrie in die Knie zu zwingen. Kreativ ist sie auch noch, designt Mode und versucht sich in den schönen Künsten. Aber, dass es tatsächlich Menschen gibt, die die Schöne mit Nadel und Tinte an sich ranlassen? Das überrascht uns dann doch ein bisschen. Bei einem Rio-Trip ging Delevingne einer Bekannten im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut und verpasste ihr im Tattoo-Studio ganz individuelle Körperkunst.

Auch Delevingne selbst ist Dauergast beim Tätowierer. Ihren Körper zieren unter anderem ein Löwe am Finger, ein „Made-in-England“-Logo auf der Fußsohle und der Name ihrer Mutter am Oberarm. Die Liebe zu verzierter Haut ist eine Sache, selbst zur Tätowiernadel zu greifen, ist eine andere. Aber irgendwie passt das Ganze gut zu Cara Delevingne, die für ihre Verrückte-Nudel-Aktionen fast genau so berühmt ist wie fürs Modeln. Und auch ihre Bekannte muss irgendwie in die Verrückte-Nudel-Kategorie gehören, wenn sie sich den Namen des Models in zittriger Kinderschrift auf dem Arm platzieren lässt. Denn da bleibt er für die Ewigkeit. Oder zumindest bis zum nächsten Termin beim Laserspezialisten.

Bilder von Cara Delevingnes schrägem Tattoo-Abenteuer sehen Sie im Video:

Noch mehr Star-Tattoos gibt es in unserer Bildergalerie:

   [kein Linktext vorhanden]



siv