DivaKimora Lee Simmons, 30, Designerin

Warum gerade sie?

Weil Sie nicht fragt: Wie viel kostet es? Sondern: Wann können Sie liefern?

Ihr Stil?
Viel Bein, wenig Kleid. Und so viele Diamanten, dass sie kaum noch die Arme heben kann.

Wo findet man sie?
Wenn sie zwischen dem Designen ihrer Baby-Phat-Kollektion, Filmauftritten, Fernsehmoderationen und Besprechungen mit Ghostwritern (sie „arbeitet“ an einem Lifestyle-Buch) Zeit hat: In einer 4500 Quadratmeter großen Villa in Saddle Creek, New Jersey, in der sie mit HipHop-Mogul Russell Simmons und Töchtern Aoki Lee und Ming Lee wohnt.

Wo kauft sie ein?
Besser: Wie? Groß. Diamanten bei Chopard, Birkins bei Hermès, Eier bei Fabergé, alles bei Vuitton: Sie ist die selbst ernannte Besitzerin der weltweit größten Vuitton-Sammlung.

Wo geht sie aus?
Zum Beispiel im legendären Dinnerclub „The Forge“, auf Cocktailpartys in den Hamptons und immer in Begleitung ihrer „Glam Squad“ – drei bis vier ergebenen Stylisten.

Wer kümmert sich darum, dass sie isst?
In New York: Oz Garcia, der „Ernährungsberater der Stars“. Auf St-Barth, wo sie und Mann eine Ferienvilla besitzen: ihr französischer Koch Sylvain.

Beste Freundin?
Model Tyra Banks.

Unverzichtbarer Luxus?
Diamanten aus der Simmons-Fine-Jewelry-Kollektion im Kimora Cut.