Pamela AndersonSchuh-Schock

Pamela Anderson

Jahrelang zeigte sich Pamela Anderson in ihren Lieblingsstiefeln, den australischen Ugg-Boots, und keiner hat ihr verraten, dass es sich um Lederstiefel handelt. Und sie selbst hat es auch nicht gemerkt. Nun plötzlich – das böse Erwachen.

Auf ihrer Website entschuldigt sich der Baywatch-Star: „Ich habe meine Ugg-Boots weggeworfen. Ich fühle mich so schuldig, weil ich zu Baywatch-Zeiten diesen ganzen Hype gestartet habe. Damals trug ich die Stiefel zu meinem roten Badeanzug, um mich warm zu halten. Dabei habe ich nie realisiert, dass sie aus Schafhaut hergestellt sind.“

Immer wieder werde sie von Leuten darauf angesprochen, dass sie diesen Schuh-Trend angefangen habe. Jetzt wolle sie einen neuen Trend lostreten. Sie ruft dazu auf: „Tragt keine Ugg-Boots mehr. Kaufen Sie stattdessen Schuhe von Stella McCartney (ohne tierische Materialien, Anm. d. Red). Eine andere Möglichkeit wäre, zu warten. Denn Pamela will wegen der Stiefel nun auch selbst unter die Designer gehen, um eine Alternative zur Verfügung zu stellen.