Robbie WilliamsRobbie Superstar

Heute lebt der Junge aus Stoke-on-Trent in einer Villa in einer gesicherten Wohnanlage in den Hollywood Hills über Los Angeles. 5,5 Millionen Dollar, sechs Schlafzimmer, neun Badezimmer, eigenes Kino, Aufnahmestudio. Das Grundstück ist groß genug, dass er mit seinem Jaguar in der Auffahrt hin und her juckeln kann. Auf die Straße darf er damit nicht: Er hat die Führerschein-Prüfung nie bestanden.

In seinem Schuhzimmer stehen 60 Paar Sneakers, die vom Personal ordentlich aufgereiht werden. Security-Männer halten lästige Fans fern. Eine Köchin werkelt in der Küche, ein Gärtner im Park.

In London hat er zwar noch eine schicke Doppelhaushälfte, aber seine Bindungen nach England werden immer schwächer. Seinen Londoner Freund und Hit-Lieferanten Guy Chambers, der noch 12 der 14 Hits auf der aktuellen CD „Escapology“ komponiert hatte, hat er gefeuert. „Wie sich Robbie verhält, ist schockierend“, klagte Chambers.