Schau mal Seal, was du verpasst!Heidi Klum zeigt ihren nackten Knack-Körper

© Screenshot Allure

Wow, was für ein Anblick: Heidi Klum, nur durch ihre Hände, Haare und einen großen Metallarmreif bedeckt. So ließ sich der „Germany’s next Topmodel“-Star für die Mai-Ausgabe der amerikanischen Zeitschrift „Allure“ ablichten. Diese Frau soll 38 Jahre alt sein und schon vier Kinder zur Welt gebracht haben? Unglaublich. Kein Wunder, dass sie bei einem derart flachen Bauch laut eigener Aussage keine Probleme mit Nacktheit hat.

Aber im Interview mit Allure gibt Heidi Klum auch zu, dass sie nicht immer so selbstbewusst in Bezug auf ihren Körper war. “Ich war zu kurvig, hatte zu viel Busen und war ein bisschen zu klein”, sagt Heidi Klum über ihre Anfangszeit als Model. „Dadurch war ich ein wenig gehemmt.“ Zwar sei sie keinesfalls dick gewesen, in der Haute Couture sei aber kein Platz für Mädchen mit großen Brüsten. Daher habe sie auch vor ihrem Durchbruch als Victoria’s-Secret-Engel keine Jobs bei Fashion Weeks bekommen – weder in Paris, noch in Berlin. „Ich habe es versucht“, sagt die Geschäftsfrau, „aber niemand wollte mich buchen.“

Am Ende hat sie allen Skeptikern gezeigt, welches Potential in ihr steckt. Genau wie sie ihrem Ex Seal mit diesen Fotos zeigt, was er verloren hat. „Es ist so hart wie für andere Paare“, erklärt Heidi Klum ihren Seelenzustand nach der Trennung im Januar 2012. „Aber bei uns wühlen die Menschen im Müll. Es ist verrückt. Dabei haben wir doch vier Kinder – sie müssen zur Schule gehen.“

Google-Anzeigen
Josephine  |  09.06.2012 10:11
Das mit der Fastoma
... find ich auch frech! Sie ist Ende dreissig und wie kann ein Mensch im Durchschnitt werden? Und selbst wenn ein Mensch 80 wäre. Zolle Sie ihm Respekt. Sie scheinen keinerlei Anstand von zuhause mitbekommen zu haben. Schneller als sie bis 3 zählen können sind sie älter...na dann viel Spass, wenn sich jeder so dumm benimmt! Und wenn sie Frau Klum nicht leiden können ist das eine Sache. Altersdiskriminierung ist ne andere. Doch wenn ihnen das Alter so wichtig ist, schlage ich vor wir schieben sie auf ein Müllabstellgleich sobald sie die 38 erreicht haben und ignorieren sie. Denn sie sind dann ja alt und schrumplig und kein Mensch mehr...

Gääähn  |  20.04.2012 14:22
Ungewollt unerotisch
Heidi Klum ist ein Beispiel dafür, dass zuviel nackte Haut und zuviel Gequatsche über Sex das Gegenteil dessen bewirkt, was sie bezwecken will: Langeweile und Genervtsein. Nein, es war schon damals nicht antörnend, als sie und Seal alle wissen ließen, wann und wo und wie sie ach so oft Sex haben. An dieser Frau ist nichts Geheimnisvolles, Rätselhaftes, Erotisches (mehr).

Anna  |  18.04.2012 10:36
Fastoma?
Sicher ist frau Klum keine 20 mehr und Schönheit ist relativ.Aber was hier einige von sich geben ist nicht nett. Ob Frau Klum das Geld braucht und sich deshalb nackt präsentiert ist zu bezweifel. Sie hat genug davon. Sie ist halt Geschäftsfrau und versucht im Gespräch zu bleiben, um ihren beruflichen Erfolg zu festigen. Und nun- Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage an Sie. Wie viel haben Sie schon von sich verkauft, um im Beruf zu bleiben, oder vorwärts zu kommen. Ehrlich!!! Und wissen Sie was das Beste ist. Älter werden wir alle. Frau Klum zeigt uns mit diesem Bild, dass Sie über ein gesundes Selbstbewustsein verfügt. Und für eine Fastoma ist Sie in diesem Jahrhundert dann doch noch zu jung.:-)

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar