Mode-NewsDesignermode für alle

Die britische Modeschöpferin Stella McCartney entwirft für die aktuelle Herbstsaison eine limitierte H&M-Kollektion. Wie das Modeunternehmen mitteilte, wird die Tochter von Ex-Beatle Paul rund 40 Kollektionsteile und eine Reihe von Accessoires kreieren. Von November an werden die Stücke in ausgewählten H&M-Filialen in Europa und Nordamerika zu haben sein. „Für H&M eine einmalige Kollektion zu entwerfen, ist eine der aufregendsten und innovativsten Möglichkeiten, meine Bekleidung populärer zu machen und noch mehr Frauen anzusprechen“, sagte Stella McCartney nach der Bekanntgabe.

Im vergangenen Herbst hatte erstmals Karl Lagerfeld sehr erfolgreich für die schwedische Modekette Damengarderobe gearbeitet. Noch in diesem Juni folgt der nächste Coup: Elio Fiorucci, italienischer Kultdesigner der 70er-Jahre, entwarf Strandmode, Flip-Flops und Taschen, die in allen rund 1100 H&M-Filialen in 21 Ländern zu haben sein werden.

Stellas Stil
A model presents this creation as part of  British designer Stella McCartney's Fall Winter 2005-06 ready-to-wear fashion collection in Paris
Lagerfeld für H&M
Emilio Fiorucci